Zwischen amerikanischer und der deutschen Sprache charmant hin und her springend, erklärt er den Kursteilnehmern die typischen Schritte und die Bewegungen bei der choreografierten Tanzform, die sich Line Dancing nennt. Dabei führt Tiberi die Tänzer voller Esprit durchs Programm.

Seine Ausbildung hat Rocco Tiberi in der Heimat gemacht. Den Anfang machten sechs Jahre im Fred-Astaire-Dance-Studio in Florida. Danach besuchte Tiberi auch Kurse im texanischen Dallas. Seit 1988 unterrichtet er alle Tanzstile. In Chicago war er der Inhaber von Rocco Tiberi Enterprises. Einige Jahre hat er auch in Italien gelebt und dort als Tanzlehrer gewirkt.

Nun ist der Amerikaner in Schönwald zu Hause. Er lernt gerade Deutsch und unterrichtet privat in Villingen, St. Georgen, Triberg, Furtwangen und Schönwald. Im Kinderladen Mein kleiner Wald in Schönwald, neben der Sparkasse, bietet er bereits Kinderkurse an. Der passionierte Tänzer und Tanzlehrer möchte aber auch richtige, große Kurse verwirklichen, an denen viel mehr Leute teilnehmen könnten. Daher sucht Rocco Tiberi gerade dazu passende Räumlichkeiten.

Der nächste Treff fürs Line Dancing im Eschle wurde für Samstag, 25. August, ab 19.30 Uhr eingeplant. An dem Abend werden die Teilnehmer mit Rocco Tiberi lernen können, wie sie Merengue, Watts und West-Coast-Swing tanzen. Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende für den Aufwand willkommen.

Informationen im Internet:
http://www.herrtanzmeister.com