„In diesen 20 Jahren habe ich Sie als stets engagierte, sehr offene und immer freundlich lächelnde und sympathische Erzieherin kennen- und schätzen gelernt“, betonte Ower. In den vergangenen 20 Jahren habe Knupfer am katholischen Kindergarten viele gravierende Veränderungen und auch den Wandel hin zum Familienzentrum miterlebt, mitgestaltet und mitgetragen. Oberste Priorität haben bei Knupfer stets die Kinder gehabt. Sie sei immer offen gegenüber den Kindern und den Eltern.

Sie hoffe, dass Knupfer dem Kindergarten im Familienzentrum noch viele Jahre erhalten bleibt, so Ower weiter. Diesen dankenden und lobenden Worten schloss sich die Leiterin des Familienzentrums, Katrin Schwager, an. Auch sie hoffe zum Wohle der Kinder auf eine weiter gute und hoffentlich noch lange währende Zusammenarbeit mit Knupfer, die sich nicht nur über die lobenden Worte, sondern auch über ein Präsent aus den Händen von Roswitha Ower freute.