In der Nacht zum Mittwoch ist nach Polizeiangaben ein 20 Jahre alter Renault-Fahrer zwischen Schabenhausen und Neuhausen trotz Winterreifen in Schleudern geraten, hat einen Telefonmast geprallt und ist in einer Wiese zum Stehen gekommen. Der Telefonmast wurde dadurch erheblich beschädigt. Auch ein Zaun wurde in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden am Renault beziffert die Polizei auf 5000 Euro. Die Feuerwehr Niedereschach rückte zu dem Unfall mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus. Das Auto musste abgeschleppt werden.