Unbekannte Täter riefen im Zeitraum von einer Woche mehrmals eine 80-jährige Seniorin an und erzählten ihr, sie habe in der Lotterie gewonnen. Das teilt das Polizeipräsidium Konstanz mit. Um das Geld zu bekommen, müsse sie im Vorfeld eine Gebühr von 900 Euro an einen Lieferanten zahlen. Die Dame wurde stutzig, erzählte dies ihrem Sohn und dieser informierte die Polizei.

Informationen zu dieser Betrugsmasche, aber auch zu anderen Betrugsversuchen, finden sich im Internet auf den Seiten der polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.

Das Polizeipräsidium Konstanz rät, im Familien- und Bekanntenkreis insbesondere ältere Mitmenschen über die perfiden Vorgehensweisen der Betrüger aufzuklären, da nur das Wissen um die Betrugsmaschen wirksam vor finanziellem Schaden schützen könne.