Eine ordentliche Zuladung weiterer närrischer Passagiere hätte der Kreuzfahrtdampfer „MS Harmonie“ beim Musikerball am Samstagabend sicherlich noch gut verkraftet. Denn leer stehende Tischreihen sind gerade bei einer Fastnachtsveranstaltung beim gemeinsamen Schunkeln und auch der Stimmung nicht sonderlich zuträglich.

Schade eigentlich, hatte doch die Crew des Musikvereins Harmonie, die mit ihrem Musikerball die erste Veranstaltung im Rahmen ihres 125-jährigen Bestehens in diesem Jahr feierte, für diese närrische Jubiläums-Kreuzfahrt mit Kapitän Markus Vosseler, Chef-Hostess Nina Kirschenbauer und Schiffsarzt Marc Müller auf der Kommandobrücke ein umfangreiches und ansprechendes Programm zusammen gestellt. Beginnend mit dem Einmarsch der kleinen Besetzung des Musikvereins als Marine-Kapelle unter der Leitung von Bernd Riedlinger und dem Aufmarsch der Blechtrommler des „Xangvereins“, deren Vorsitzender Peter Moser dem Käpt'n für diesen Abend den heiß ersehnten Rathausschlüssel überreichte. Natürlich unter den kritischen Blicken von Bürgermeister Martin Ragg, dem ein Großteil des „Stompp-Programms“ in der Schiffskombüse gewidmet war. Dabei wurde vom Kombüsenpersonal mit allem, was sich nur dazu anbot wie Flaschen, Schüsseln und Backblechen eine Folge uriger Melodien auf die Bühne gezaubert – und mittendrin Bürgermeister Ragg. Diesmal allerdings nicht persönlich, sondern gedoubelt von Michael Neurath und natürlich nicht ohne seine besonderen Freunde Egon und Ben mit auf die Bühne zu bringen. Denn die benötigte er zur Beantwortung der Frage von Chefkoch Andy Duffner, ob er sich im leer stehenden Navy-Pub mit seiner Schiffs-Catering-Truppe nicht dauerhaft niederlassen könnte.

Begonnen hatte die Unterhaltungsshow mit den feschen Tänzen der Garde der Narrenzunft Fischbach unter der Regie von Marlene Brugger und Jenny Neitzert. Nicht minder keck und farbenprächtig die Tanzwieber der Frauengemeinschaft Niedereschach mit ihrem Gastauftritt. Lautstark geforderte Zugaben zeigten, dass beide Formationen hervorragend ankamen. Und wo sie auftauchen, da kann das närrische Publikum einfach nicht anders, da geht es ab auf die Bänke und Tische zum Mittanzen: Auch die Fischbacher Ohrwürmer mit ihren schmetternden Fanfaren waren auf dem Traumschiff zu Gast und mischten das närrische Volk so richtig auf. Dass es auf den Kreuzfahrtschiffen ein Drama mit den bereits in der frühen Morgendämmerung ausgelegten Handtüchern an den Decks-Pools ist, weiß jeder, der schon mal eine solche „Traumreise“ gemacht hat.

Ähnliche Probleme hatten Manuel Vosseler, Michael Neurath und Marc Müller, jedoch nicht wegen des Liegeplatzes am Pool, sondern damit, ihre Männlichkeit mit dem weißen Frotteetuch zu verdecken, das sie immer wieder in gewagten akrobatischen Vorstellungen kurz vor den endgültigen Entblößung an die richtige Stelle platzierten. Mit ihren Werkzeugkoffern bewaffnet, widmeten sich die Stompp-Mechaniker des Trachtenvereins einmal nicht irgendwelchen undichten Rohrleitungen, sondern zauberten mit ihren Koffern und Werkzeugen eine derart mitreißende Melodienfolge in den Saal, dass das Publikum dabei förmlich raste. Mit der Polonäse und dem Ausmarsch der Marine-Kapelle endete die Kreuzfahrt der „MS Harmonie“.


Das Jubiläumsjahr

In diesem Jahr kann der Musikverein Harmonie auf eine stolze 125-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken und diese wird mit einer ganzen Palette von verschiedenen hochkarätigen Veranstaltungen und Konzerten in der Eschachhalle entsprechend gefeiert. Nach dem Musikerball, der am Samstag zum 80. Mal stattfand, folgt zusammen mit dem Bundeskorps der Bundeswehr ein Benefizkonzert am 13. April. Am 21. Mai startet das eigentliche Festwoche mit dem Festbankett als Jubiläumsveranstaltung. Und mit der Partyband „Lautstark“ und die Spitzenmusikformation „German Brass“. Beim Stimmungsabend am 27. Mai dominiert die Unterhaltung mit Gastvereinen. Krönender Abschluss des Jubiläumsfestes wird das Bezirksmusikfest am 29. Mai mit großem Umzug vieler regionaler und überregionaler Musikvereine. Das Oktoberfest am 24 September mit der Band „XXL Partymaschine“ und das Jubiläums-Jahreskonzert des Musikvereins Harmonie am 19. November runden die Veranstaltungsreihe zum Jubiläumsjahr ab. (gdj)