„Mit den Kindern in der Natur unterwegs“, so lautet das Jahresthema beim Kindergarten Kappel. Und so haben unter der fachkundigen Leitung der Kindergartenleiterin Amalie Rebmann und ihrer Erzieherinnen die Kinder in freier Natur als erstes den Löwenzahn kennengelernt und daraus sogar Löwenzahngeele hergestellt. Tags darauf stand bereits eine Kräuterwanderung auf dem Programm, unter der Leitung von Kräuterpädagogin Susanne Haffa aus Königsfeld wurde die nähere Umgebung erkundet.

Mit großem Interesse sind die Kindergartenkinder beim Kräutersammeln dabei.
Mit großem Interesse sind die Kindergartenkinder beim Kräutersammeln dabei. | Bild: Gerd Jerger

Außer dem schon bekannten Löwenzahn wurden wilder Oregano, Laabkraut, Spitzwegerich und Gundermann gefunden. Aus den gesammelten Kräutern wurden dann Kräuterbutter und Kräutersalz hergestellt. Dass Kräuter weitere wichtige Funktionen übernehmen, wurde den Kindern bewusst, als eines von ihnen in die Brennesseln gefallen war.

Beste Gelegenheit für Susanne Haffa, den Kindern eine Erste-Hilfe-Einweisung zu geben. Dazu wurde mit ihnen Spitzwegerich gepflückt, diesen durften die Kinder zerkauen und dann auf die brennende Hautstelle legen. Zur Fixierung diente ein Grashalm. Die Wirkung zeigte sich sofort, es hörte auf zu brennen. Zum Jahresthema plant der Kindergarten noch weitere Unternehmungen: So sind ein Imkerbesuch geplant, eine Führung im Wald mit der Försterin Grieb, das Anlegen eines Insektenhotels und das Ansäen einer Wildblumenwiese. Auch eine Kräuterspirale ist in Planung.

Das könnte Sie auch interessieren