Mit einem riesigen Aufgebot an Eschach-Schnurris, Deifeln und Lehr-Hexen stürmte am Schmotzige Dunnschtigmorgen die Niedereschacher Narrenvereinigung zur offiziellen Eröffnung der närrischen hohen Tage das Rathaus, um den Schultes den Rathausschlüssel abzunehmen. Anschließend ging es zur Befreiung der Schüler in die Gemeinschaftsschule, wo die Befreiung in einer fetzigen Party in der Schulsporthalle endete