Niedereschach

Niedereschach
Quelle: Roland Sprich
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Freut sich mit seinem erfolgreichen Azubi: Bezirksschornsteinfeger Christof Schwer (rechts) mit Samuel Kienzler, der seine Ausbildung als Kammersieger abschloss.  Bild: Hans-Jürgen Kommert
Schonach Wieder ein Top-Azubi der Schornsteinfeger in Schonach ausgebildet
Samuel Kienzler ist bereits der zweite Kammersieger, der bei Christof Schwer in Schonach die Ausbildung absolviert hat. Derzeit arbeitet er in Niedereschach.
Niedereschach Jetzt passt der Junior-Nachtvogel auf die Niedereschacher auf
Der alte Adler auf dem Haus Rottweiler Straße 20 wurde das Opfer eines Sturmtiefs. Jetzt grüßt eine Nachbildung vom Dach.
Niedereschach Von Niedrigseilgarten bis Matschanlage: Die Kinder des katholischen Familienzentrums bekommen ein neues Spielparadies
Einer Großbaustelle gleicht derzeit der Garten des katholischen Familienzentrums in Niedereschach, der unter der Regie von Stefan Staiger von Grund auf umgestaltet wird. Staiger und sein Team arbeiten tagtäglich viele Stunden im Garten, immer genau beobachtet von den Kindergartenkindern des Familienzentrums.
Niedereschach Bei der Vorstellung des Investitionsprogramms für Schabenhausen wird klar: Die Gemeinde muss sparen
Das meiste Geld soll in das Neubaugebiet Badäcker fließen. Ein von den Bürgern gewünschter Gehweg muss dagegen weiter warten.
Niedereschach Doppelte Überraschung vom Bundespräsidenten für Niedereschacher Familie
Sieben Kinder haben Nelli und Eugen Werner jetzt: Das würdigt das Staatsoberhaupt besonders – und das sogar gleich zweimal
Die Großfamilie von Nelli und Eugen Werner mit den Kindern Jana und Alena (vorn), dahinter Noemi, Eleah und Adrian, freute sich riesig über den Besuch von Bürgermeister Martin Ragg (links) und die Ehrenpatenschaftsurkunden des Bundespräsidenten für die Zwillinge Daja und Delia. Bild: Gerd Jerger
Niedereschach Notwendig oder Luxus? Darum stößt der geplante Sirenen-Ausbau auf Skepsis
In Niedereschach gibt es größere Lücken im Warnanlagen-Netz. Doch soll die Gemeinde 25 000 Euro für Verbesserungen ausgeben? Im Gemeinderat wurde deutliche Zweifel laut.
Überaus problematisch gestaltet sich die Wiederinbetriebnahme alter, noch vorhandener Sirenen wie auf dem Dach des Gasthauses „Mohren“. Bild: Gerd Jerger
Niedereschach Abschied von einem einfach teuflisch guten Chef
Für den scheidenden Zunftmeister Markus Hasler von der Deifelzunft gibt es viel Lob. Stellvertreter Kai Burger übernimmt jetzt den Posten an der Spitze.
Der bisherige Vize und nun neue Zunftmeister, Kai Burger (links), verabschiedet seinen Vorgänger Markus Hasler mit lobenden und dankenden Worten und einem Präsent. Bild: Gerd Jerger
Niedereschach Niedereschacher Gemeinderat platzt hörbar der Kragen
  • Niedereschacher Mehrkosten bei der Schule bringen das Fass zum Überlaufen
  • Eine halbe Million Euro an Kosten tauchen zusätzlich auf
  • Rüdiger Krachenfels: „Wir bewegen uns in Richtung Stuttgart 21“
Zügig voran schreiten die Bauarbeiten zur Sanierung der Gemeinschaftsschule Niedereschach mit dem zweiten und dritten Bauabschnitt. Rechts der bisherige Pausenhof, der mit dem Anbau auf Stelzen überbaut wird.
Niedereschach-Fischbach Rückständige Schulen, Maskenpflicht, Senkung des Wahlalters: Susanne Eisenmann, CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021, macht Halt bei Petrolli in Niedereschach
Noch gut fünf Monate, dann wählen die Baden-Württemberger ein neues Landesparlament – und somit auch eine neue Regierung. Eine, die diese künftig anzuführen will, ist Susanne Eisenmann. Die 55-Jährige ist Spitzenkandidatin der CDU und wirbt im Rahmen der Reihe "Eisenmann will's wissen" für sich als künftige Ministerpräsidentin.
Susanne Eisenmann Ministerpräsidentin Baden-Württembergs werden. Teil ihres Wahlkampfs ist „Eisenmann will‘s wissen“ – wie in Niedereschach am Montag.
Dauchingen Graffiti-Künstler geht mit vielen Dosen gegen Farb-Monotonie vor
Jochen Laufer verwandelt ödes Trafohäuschen in Dauchingen in buntes Blumenmeer. Niedereschacher Künstler ist schon am Werk
Jochen Laufer vor dem Trafohäuschen in Dauchingen: Bald wird es in bunten Farben erstrahlen.
Niedereschach Dickes Lob für Naturschützer
Kleiner Verein leistet viel fürs Gemeinwohl. Der aufwändige Bau von Amphibienzäunen lohnt sich allerdings kaum noch, weil die Zahl der Tiere stark sinkt.
Beim Naturschutzverein Niedereschach wiedergewählt als Kassiererin wird Angelika Will und als Beisitzer Rüdiger Krachenfels, die neue Schriftführerin heißt Julia von der Hardt (von links).
Bilder-Story Kommunion in Unterkirnach
In den katholischen Kirchen feiern zahlreiche junge Menschen aus Unterkirnach, Bad Dürrheim, Königsfeld, Niedereschach, Brigachtal, Mönchweiler und Dauchingen ihre Kommunion.
Erstkommunion in St. Jakobus Unterkirnach.
Niedereschach Offene Türen bei der Schaf-Künstlerin
Chantal Coutu zeigt ihr neues Atelier und bekräftigt ihre Liebe zu tierischen Charakterköpfen.
Ihren Traum vom eigenen Atelier hat sich Chantal Coutu in Niedereschach erfüllt. Ihre Liebe gilt dabei weiter den Schafen. Bild: Gerd Jerger
Schwarzwald-Baar Maskenpflicht verdirbt Reiselust: Wahlkampftour von Ministerin Eisenmann macht Zwischenstopp bei Busunternehmen Petrolli
Ministerin Susanne Eisenmann kommt am Montag nach Fischbach Der Wahlkampf-Termin findet in der Bushalle von Petrolli Reisen statt Busunternehmer hofft auf Perspektiven für die Branche
Busunternehmer Dieter Petrolli ist nicht nur Gastgeber der Wahlkampf-Veranstaltung von Susanne Eisenmann in Niedereschach-Fischbach am 5. Oktober, er wird auch Zuhörer sein. Besonders interessant für ihn sind Vorschläge der Ministerin für die Reisebranche, um die Corona-Krise zu bewältigen.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Bad Dürrheim, Königsfeld, Mönchweiler, Unterkirnach, Niedereschach, Brigachtal und Dauchingen [jetzt mit neuen Bildern]
Für die Erstklässler in den kleinen Gemeinden und auf der Ostbaar ist der große Tag jetzt da: Sie gehen erstmals zur Schule.
Die erste Klasse der Grundschule Burgberg mit Klassenlehrerin Kathrin Steidinger.
Niedereschach Gesamtkommandant geht mit viel Dank
  • Jürgen Seemann im Gemeinderat verabschiedet
  • Nach Turbulenzen ein versöhnlicher Abschluss
In der Gemeinderatssitzung wurde jetzt Jürgen Seemann offiziell von Bürgermeister Martin Ragg als Gesamtkommandant der Feuerwehr verabschiedet.
Niedereschach-Fischbach Bauernhaus in Niedereschach-Fischbach brennt nieder – Bewohner unverletzt
Am Samstagabend kam es gegen 22 Uhr in der Schramberger Straße zu einem Brand. Wie die Polizei mitteilt, soll es beim Heizen eines Ofens zu einer Verpuffung gekommen sein, was eine Vollbrand des Gebäudes auslöste. Mit Bildern von den Löscharbeiten.
Niedereschach Kosten-Explosion bei Schule: Aufzug wird mehr als doppelt so teuer wie geplant
Die Auftragsvergabe für weitere Arbeiten der Sanierung sorgt für einigen Wirbel in der Ratssitzung.
Niedereschach „Kosten für die Südumfahrung bei fünf Millionen Euro“ – Bürgermeister Martin Ragg im Sommerinterview
Bürgermeister Martin Ragg spricht im Sommerinterview mit dem SÜDKURIER über die Südumfahrung, die Bauvorhaben entlang der Villinger Straße und darüber, wie gewerbliche Entwicklung und Umweltschutz miteinander vereinbar sind.
Stolz ist Martin Ragg auf die Auszeichnung „Bio-Energie-Dorf“ – bislang ist Niedereschach die einzige Gemeinde mit dem Siegel im Landkreis.
Niedereschach „Da werden Erwartungen auf den Pfarrer projiziert, die keiner erfüllen kann“ – Pfarrer Alexander Schleicher spricht über seinen Weggang aus der Seelsorgeeinheit
Am Sonntag wird Alexander Schleicher aus der Katholischen Seelsorgeeinheit „An der Eschach“ verabschiedet. Im Interview spricht er über die vergangenen Jahre, darüber, dass sein Abschied nicht freiwillig erfolgt und über das, was nun vor ihm liegt.
Alexander Schleicher verlässt nach fünf Jahren die katholische Seelsorgeeinheit „An der Eschach“.
Niedereschach Gerade noch geschafft: Keine Familienklasse an der Grundschule Fischbach – es gibt genügend Erstklässler
Insgesamt 26 Schüler haben im vergangenen Schuljahr die Grundschule in Fischbach besucht. Bei 25 Schülern hätte eine Familienklasse eingeführt werden müssen, also eine Klasse, in der alle Schüler von Klasse 1 bis 4 von einem Lehrer unterrichtet werden. Jetzt steht fest, dass es genügend Anmeldungen für das neue Schuljahr gibt.
Eine Erstklässlerin trägt nach ihrer Einschulungsfeier eine Schultüte nach Hause (Symbolbild).
Villinger Umland Umfrage zur Masern-Impfpflicht an Schulen und Kindergärten im Villinger Umland zeigt: kaum Widerstand von Eltern, Impf-Bereitschaft ist da
Seit März müssen Kinder ab einem Jahr gegen Masern geimpft sein. Nicht geimpfte Kinder dürfen nicht in Kitas oder Schulen aufgenommen werden. Der SÜDKURIER hat sich bei verschiedenen Einrichtungen umgehört, wie die Lage vor Ort, zu Beginn des neuen Kindergarten- und Schuljahres, ist.
Auch Kathrin Mecke, Schulleitung der Grundschule in Könighsfeld, lässt sich gegen Masern impfen. Bild: Privat
Landkreis & Umgebung
Schwarzwald-Baar-Kreis Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Der Weg zum Gebäude ist am Deutenberg gut ausgeschildert.
Donaueschingen Wie Ladenbesitzer Bruno Morath den Raubüberfall auf sich erlebte
"Mir geht es gut", sagt der 85 Jahre alte Geschäftsmann aus Donaueschingen. Am 22. September wurde er in seinem Schreibwarenladen Opfer eines Überfalls
Heute kann Bruno Morath wieder lachen. Dem 85-Jährigen geht es eigenen Angaben zufolge gut; er habe den Überfall im September gut weggesteckt.
VS-Villingen Mundschutzpflicht im Unterricht: So erleben Lehrerinnen aus Villingen und Schwenningen die Verschärfung der Corona-Verordnung
Überall auf dem Schulgelände, also auch während des Unterrichts, müssen Schüler und Lehrer seit dem 19. Oktober eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Der SÜDKURIER hat mit zwei Lehrerinnen aus Villingen und Schwenningen über die bisherigen Erfahrungen gesprochen.
Wie hier am St. Ursula-Gymnasium in Villingen gilt auch in Schwenningen und in ganz Baden-Württemberg die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase im Unterricht ab der fünften Klasse.
Brigachtal Quarantäne-Chaos der Behörden nach Corona-Nachweis in Kita Froschberg in Brigachtal
Hintergründe zur Abwicklung der Infektionskette und wie es nun mit dem Neustart der Einrichtung weitergehen soll.
In Brigachtals Kita Froschberg heißt es am Montag wieder: Herzlich willkommen. Bild: Norbert Trippl