Anlässlich der konstituierenden Sitzung des jetzigen Gemeinderates verabschiedete Bürgermeister Rudolf Fluck die ausscheidenden Mitglieder. Zudem ehrte er scheidende und langjährige Mitglieder des Gemeinderates für ihre Mitarbeit im Gremium und die Bereitschaft zur Übernahme der Verantwortung.

Mit seinem Dank an die Gemeinderäte der abgelaufenen Legislaturperiode erinnerte Rudolf Fluck an mehr als 40 gemeinsam umgesetzte oder begonnene Projekte. „Was wir in den vergangenen drei Jahren gemacht haben, war sehr sportlich“, so der Bürgermeister. Zunächst müsse man deshalb jetzt „das Begonnene abarbeiten“ und könne dann neue Impulse setzen.

Dank für die Mitarbeit

Für fünf Jahre Mitarbeit im Gemeinderat erhielten Pascal Polaczek, Volker Lehmann, Rolf Daschner und Heike Engel-Protzek eine Dankesurkunde der Gemeinde sowie einen Kreisalmanach. Außerdem mit einer Ehrenstele des Gemeindetages Baden-Württemberg wurde Thomas Müller für seine 15-jährige Mitarbeit im Gemeinderat ausgezeichnet.

Auch einzelne der wiedergewählten Gemeinderäte konnte der Bürgermeister für ihre besonders langjährige Mitarbeit im Gremium auszeichnen. Willy Storz ist seit 15 Jahren Mitglied des Gemeinderates. Thorsten Wenner ist dies seit zehn Jahren. Wolfgang Eich rückte 1997 für Hans-Georg Beyer in den Gemeinderat nach und gehört diesem nun seit 22 Jahren an. Peter Kaiser ist sogar seit 35 Jahren Mitglied im Gremium. Insgesamt 25 Jahre ist Bürgermeister Rudolf Fluck kommunalpolitisch zunächst in Blumberg, dann in Irndorf und jetzt in Mönchweiler tätig. Sie alle erhielten deshalb ebenfalls eine Auszeichnung des Gemeindetages.