Etwas schüchtern, an der Hand von Mutter oder Vater, kommen die Schulanfänger zu ihrem ersten Schultag in die Schule, auf dem Rücken den neuen Schulranzen und in den Händen die manchmal etwas übergroße, meist gut gefüllte Schultüte. Dieses Bild spielt sich in diesen Tagen gleichermaßen in allen Grundschulen ab.

Guter Kontakt

An der Gemeinschaftsschule Mönchweiler waren die Schulanfänger und ihre Familien am Freitagvormittag zum ersten Schultag geladen. 30 Kinder wurden hier eingeschult. Sie werden in drei jahrgangsübergreifenden Klassen gemeinsam mit den Kindern der Klassenstufe zwei unterrichtet. Ganz neu war die Schule für die meisten allerdings nicht. In den Monaten des letzten Kindergartenjahres arbeiten in Mönchweiler Kinderhaus und Gemeinschaftsschule eng zusammen, so dass die Schulanfänger schon guten Kontakt zur Schule aufbauen können.

Bei der Einschulungsfeier der Gemeinschaftsschule Mönchweiler spielen die Schüler der Klassenstufe zwei für ihre neuen Schulkameraden die Geschichte „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“.
Bei der Einschulungsfeier der Gemeinschaftsschule Mönchweiler spielen die Schüler der Klassenstufe zwei für ihre neuen Schulkameraden die Geschichte „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“.

Dennoch war der erste Schultag natürlich mit etwas Aufregung verbunden, denn in der Schule werden die neuen Schüler erstmal wieder die Kleinen sein. Nach einem Gottesdienst in der katholischen Heilig-Geist-Kirche traf man sich in der Mensa der Gemeinschaftsschule. Dort war schon bald kein Sitzplatz mehr zu bekommen. Dicht gedrängt standen viele Besucher und verfolgten die Feier. Schulleiterin Susanne Meßmer und Konrektor Lothar Reiner begrüßten die Kinder und ihre Familien. Für die weitere Unterhaltung sorgten die Schüler der Klassenstufe zwei. Sie trugen die „Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ und Gesang und Tanz des „Rapphuhns“ vor.

Danach begrüßten die Klassenlehrerinnen Gundula Erchinger-Adis, Nicole Trommler und Birgit Kaiser die neuen Schüler und stellten sie ihren Patenkindern der Klassenstufe zwei vor. Gemeinsam folgte eine erste Unterrichtsstunde in den jeweiligen Klassenzimmern und natürlich das obligatorische Klassenfoto des ersten Schultages. Die Eltern erhielten während dessen noch einige praktische Tipps der Schulleitung für den Schulweg der Kinder. Schüler der Klasse 9/10c bewirteten die Besucher der Einschulungsfeier.