Die Idee war neu und bald entbrannte die Begeisterung für die Durchführung eines Lichterfestes im Bürgerpark von Mönchweiler. Jetzt werden die Pläne für das Fest am 18. Oktober immer konkreter.

Bereits im vergangenen Jahr gab es erste Überlegungen und Pläne. Unter Federführung der Generationenbrücke, mit Unterstützung der Gemeinde Mönchweiler und dank dem Engagement mehrerer Gruppen und Vereine entstanden bald weitere Ideen für die Durchführung eines solchen Festes im Bürgerpark. Bürgermeister Rudolf Fluck konnte als Schirmherr gewonnen werden.

Firma Licht und Ton übernimmt die Technik

An ihre Seite holten sich die ehrenamtlich Engagierten einen professionellen Veranstalter: Die Firma Licht und Ton aus Trossingen mit dem Verantwortlichen Steffen Gareis. Er stellt die notwendige technische Ausrüstung zur Verfügung. Außerdem werden im Bürgerpark die Holzhütten der Gemeinde und eine große Bühne aufgebaut. Auch Zelte werden für die teilnehmenden Vereine und für die Besucher zur Verfügung stehen. Armin Frank von der Generationenbrücke hielt von Anfang an die Fäden in der Hand. Karl-Josef Birbaum unterstützt ihn mit Listen, die jede noch so kleinste Aufgabe vermerken. Alle gemeinsam haben Ideen für ein tolles Programm eingebracht, schließlich soll der Bürgerpark an diesem Abend leuchten und funkeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Start des Lichterfestes wird um 18 Uhr sein. Bereits vorher werden die Besucher in den Park gelassen. Die offizielle Festeröffnung erfolgt um 18.30 Uhr durch Bürgermeister Rudolf Fluck. Die Moderation übernimmt Heinz-Jörg Kretschmer.

Geplantes Bühnenprogramm

Zum Auftakt werden die Laternenkinder des Kinderhauses durch den Bürgerpark ziehen und beim Beleuchten der Bäume mithelfen. Darüber hinaus erwarten die Besucher Schwedenfeuer und etliche weitere beleuchtete Objekte. Auf der Bühne wird Kristallmagier Ruven Nagel sein Programm zeigen, die Twirling-Gruppe aus Villingen-Schwenningen auftreten und das Forum Mönchweiler sich mit den Feuerkünstlern „Feuerwelten“ beteiligen. Dazu wird es eine Licht-Show an der Fassade des Wohnparks geben.