Beim Initiativkreis Generationenbrücke in Mönchweiler laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für den Heiligen Abend. Das hat einen ganz besonderen Grund, denn man möchte eine Idee umsetzen, die Gunter Steidinger in die Runde einbrachte: Er schlug vor, Heiligabend so zu gestalten, dass Menschen aus Mönchweiler, die ansonsten alleine in den eigenen vier Wänden dieses eigentliche Familienfest feiern müssen, zu einer gemeinsamen Feier eingeladen werden.

Gunter Steidinger traf mit seinem Vorschlag auf offene Ohren. Von Bürgermeister Friedrich Scheerer erhielt er die Auskunft, dass es in der Gemeinde rund 50 bis 60 alleine lebende Personen gibt. Weiter gehen beide davon aus, dass etwa die Hälfte dieser Personen Interesse an einer gemeinsamen Feier haben könnte.

Wichtig für Gunter Steidinger, der bei dem Vorhaben von seiner Frau Karin unterstützt wird, ist, dass der Abend "keine traurige Jammerei, sondern besinnlich und fröhlich" werden soll. Es soll generationenübergreifend Gemeinschaft praktiziert werden und keinerlei wirtschaftliche Interessen, sondern gelebte Gemeinnützigkeit sein.

Von der Idee überzeugt, habe Bürgermeister Scheerer bereits die Übernahme der Kosten des Abends zugesagt, berichtete Gunter Steidinger jetzt bei einem Treffen im Kreis der Generationenbrücke. Eine weitere Zusage kam von Pfarrerin Iris Roland. Die evangelische Kirchengemeinde stellt den großen Raum des Gemeindezentrums Arche zur Verfügung.

Auch der zeitliche Rahmen steht bereits fest. Im Großen und Ganzen soll die Feier zwischen den beiden evangelischen Gottesdiensten an Heiligabend erfolgen, beziehungsweise auf jeden Fall vor dem zweiten Gottesdienst, und damit gegen 21.30 Uhr, beendet sein.

Darüber hinaus gilt es für die Organisatoren etliche weitere Fragen zu klären. Zum einen werden natürlich Helfer benötigt, zum anderen muss geklärt werden, wie an Heiligabend die Zubereitung des Essens organisiert werden kann oder beispielsweise auch wie die Veranstaltung versicherungstechnisch abgedeckt ist. Viel zu tun also, um diese Idee umzusetzen.

Schon jetzt allerdings erhält Gunter Steidinger aus den Reihen der Generationenbrücke viel Zuspruch und etliche Unterstützungsangebote, sodass alles dafür spricht, dass in diesem Jahr in Mönchweiler tatsächlich einige Menschen weniger den Heiligen Abend alleine feiern müssen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.