Leichte Verletzungen zugezogen hat sich eine 56-jährige Autofahrerin bei einem Auffahrunfall, der sich am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr an der Einmündung des Ausfahrastes der Bundesstraße 33 auf die Landesstraße 185 bei Mönchweiler ereignet hat.

Die 56-Jährige wollte dort – von der B 33 kommend – mit einem Skoda Fabia nach rechts auf die L185 in Richtung Mönchweiler abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender und 18 Jahre junger Fahranfänger reagierte zu spät und fuhr mit dem benutzten VW Golf gegen das Heck des Skodas der 56-Jährigen.

An den beteiligten Autos entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Die leicht verletzte Autofahrerin begab sich später in ärztliche Behandlung.