Wie die Polizei mitteilte, wurde die 24-jährige Fahrerin des Kleinwagens durch die Kollision schwer verletzt und musste durch das DRK in eine Spezialklinik nach Villingen-Schwenningen verbracht werden An beiden Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Fahrzeuge wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Die Landstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter der Nummer 07651/93360 zu melden.