Bald ist Ostern, in diesem Jahr ein ganz ungewohntes Osterfest ohne Familie, ohne Freunde, ohne Osterausflug oder gar Osterferien. Doch dies bedeutet keineswegs ein langweiliges Osterfest feiern zu müssen. „Ostern ist gerettet“, heißt es dazu auf der neuen Löffinger Internetseite leffo.de, die kostenlos Löffinger Angebote für Löffinger koordiniert.

  • Essen togo: Schon jetzt gehören die Gastronomen zu den großen Verlierern dieser Corona-Krise. Sie waren die ersten, die ihre Lokale schließen mussten. Noch härter trifft es die Bars, Pubs und Bistros. „Wir haben keine Chance etwas anderes zu tun“, sagt Silvia Reiser vom Löwen Pub. Dagegen haben beispielweise die Gastronomen wie die Linde, Hexenschopf, Clubhaus (nur am Wochenende) oder der Alpenblick in Göschweiler Essen to go im Angebot. Die meisten Gastronomen bieten unterschiedliche Gerichte an, Michael Messmer von der Linde geht noch ein Stück weiter. Der bekannte Koch und Kräuterexperte bietet neben dem Tagesessen ein spezielles „Bleib-gesund- Wildkräutergericht“ an, welches das Immunsystem stärken soll. So gibt es täglich frische Kräuter, von ihm selbst gesammelt, und Gemüse. Brennnesseln, Quino, Linsen, Fenchel, aber auch die Fleischesser kommen nicht zu kurz. Für sie steht einheimisches Wild, zu Ostern Lamm aus Bachheim oder Fisch, auf der Speisekarte. Das Essen „Take away“ gibt es sowohl als Mittagstisch, als auch abends. Verpackt sind alle Gericht – aufgrund der Nachhaltigkeit – in Zuckerrohrgefäßen, die biologisch abbaubar und auch Mikrowellen geeignet sein sollen. Zum Tragen werden kompostierbare Papiertüten verwendet, so Michael Messmer, der mit seiner Familie diesen Service aufrecht erhält. Auch die Metzgerei Butsch hat täglich ab 11.30 Uhr einen Mittagstisch zum Abholen. „Nicht nur für mich ist dieses Essen sehr hilfreich, auch für viele älterere oder alleinstehende Mitbürger ist dies ein toller Service“, sagt Rudolf Gwinner. Walter Föhrenbach aus Rötenbach meint „so kann sich jeder gut und gesund ernähren, ohne kochen zu können.“
Das könnte Sie auch interessieren
  • Lieferservice: Der Nachtisch – Kuchen und Torten – können entweder in den Bäckereien Schmid, Fischer- Beck, oder im Café Fuß direkt gekauft oder vom Café Naschwerk geliefert werden. Pizza Kebap House und Urfa Kebap bringen auch die Lieferung nach Hause. Wer lieber selbst zu Hause Kochen oder bei dem schönen Wetter grillen möchte, der kann vom Haslachhof das Fleisch liefern lassen. Die Getränke dazu bringt Getränke Vögt direkt nach Hause. Auch Lebensmittel werden geliefert, sowohl von der Bioecke, Neukauf Löffingen oder Edeka-Ketterer Unadingen.
  • Blumen vom Osterhasen: Zu Ostern hat Alexandra Steinhart vom Löffinger Blumenladen die Idee, den Osterhasen vorbeizuschicken. Ein Großteil der Blumen auf dem Weltmarkt werde vernichtet, dabei seien diese gerade im Frühling für die Seele besonders wichtig. Weshalb nicht einen lieben Ostergruß an die Familie oder Freunde schicken, die man nicht besuchen kann, so der Gedanke von Alexandra Steinhart. Florale Ostergrüße verschickt auch in Unadingen die Dekoscheune mit Herz und „s Lädele am Eck“ in Unadingen. Blumen für den Garten oder Beerdigungen können bei den Blumenhändlern telefonisch oder per Mail geordert werden.
  • Dienstleister online: Lieferdienste gibt es auch bei bei Walz-Brennstoffe oder Hebel (Computer). Onlineshops bieten die Seppenhofer Kaffeerösterei und Kerzen-Laufer. Der Weltladen hat für das faire Einkaufen einen Bestellzettel ins Internet gestellt.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.