Sofern sich nicht doch noch eine Lösung findet, wird der Löffinger Ortsteil Bachheim im August vom öffentlichen Nahverkehr abgeschnitten. Grund dafür ist eine zeitliche Überschneidung von Bauarbeiten. Dies erläuterte Bürgermeister Tobias Link im Gemeinderat: Die Kreisstraße 4972 wird zwischen Linsimühle und dem Ortseingang Bachheim saniert.

Die Arbeiten sollen am 22. Juni anlaufen und rund dreieinhalb Monate in Anspruch nehmen. Gleichzeitig stehen im August vierwöchige Arbeiten an der Bahnstrecke an. Zwar wird in dieser Zeit ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die dafür eingesetzten Gelenkbusse können Bachheim aber nicht anfahren, weil sie dort nicht wenden können. Immerhin könne die Baustelle zumeist so eingerichtet werden, dass am Wochenende der Wanderbus durchfahren kann.

Bürgertaxi als Notlösung

Die Stadt hat vor, Bachheim in der Zeit, in der sich die Bauarbeiten überschneiden, als „Not- beziehungsweise Minimallösung“, wie Bürgermeister Tobias Link umschrieb, das Bürgertaxi zu überlassen.

Die Ortsvorsteherin Petra Kramer will gemeinsam mit Bürgermeister Link bei der Südbadenbus (SBG) darauf hinwirken, dass Bachheim während der Arbeiten an der Bahnstrecke auch werktags mehrmals von Bussen angefahren wird, die von Unadingen kommend die Drei-Schluchten-Halle und Bachheim anfahren könnten. Während der Straßenbauarbeiten ist die Kreisstraße gesperrt und Bachheim daher nur von der B 31 über die K 4972 von Unadingen aus erreichbar. Die K 4973 nach Reiselfingen ist nicht betroffen.