Trotz der Kälte warteten über 100 Bürger und auch die Bürgermeisterkollegen aus Friedenweiler Josef Matt, Hubert Kaiser Schluchsee, Karlheinz Rontke Eisenbach, Josef Haberstroh aus Breitnau, Alexander Graf aus Bonndorf und Micha Bächle, Vertreter des Schwarzwald-Baar-Kreises auf dem Rathausplatz, um von Wahlleiter Norbert Brugger das Ergebnis zu hören.

Die Wahlbeteiligung betrug 32,7 Prozent. Mit über 30 Prozent lag Bachheim an der Spitze der Wahlbeteiligung, gefolgt von Unadingen mit 27 Prozent und Göschweiler mit 21 Prozent. Alle anderen Ortsteile lagen unter 20 Prozent. Schlusslicht bildete die Kernstadt mit 13,6 Prozent.

Für Zimmerermeister Axel Fehrenbach gehört die Wahl zur Demokratie und ist ein Muss. So kommt er am Sonntagnachmittag noch schnell ins Löffinger Wahllokal – rechts Nina Schuhmacher – um vor dem Eishhockeyspiel in Schwenningen seine Stimme abzugeben.
Für Zimmerermeister Axel Fehrenbach gehört die Wahl zur Demokratie und ist ein Muss. So kommt er am Sonntagnachmittag noch schnell ins Löffinger Wahllokal – rechts Nina Schuhmacher – um vor dem Eishhockeyspiel in Schwenningen seine Stimme abzugeben. | Bild: Gerold Bächle

Bereits im Vorfeld zeigte sich, dass es eine große Anzahl an Briefwählern gab. 1100 Anträge wurden im Vorfeld gestellt.

Herzlichen Applaus gab es für den amtierenden und neuen Bürgermeister Tobias Link, der mit Ehefrau Sabina und allen Kindern die Glückwünsche entgegen nahm.

Tobias Link bleibt auch die kommenden acht Jahre Bürgermeister der Stadt Löffingen. Unser Bild zeigt Familie Link mit (von links) Elias, David, Tobias, Joshua, Sabina, Rebecca, Daniel und Hannah mit Ehemann Josua.
Tobias Link bleibt auch die kommenden acht Jahre Bürgermeister der Stadt Löffingen. Unser Bild zeigt Familie Link mit (von links) Elias, David, Tobias, Joshua, Sabina, Rebecca, Daniel und Hannah mit Ehemann Josua. | Bild: Gerold Bächle