Bei der Kirchenwahl lag die Pfarrei Heilig Kreuz Löffingen bei der Wahlbeteiligung vorn. 15,4 Prozent der Wahlberechtigten gaben hier ihre Stimme ab, mehr als in allen anderen Gemeinden im Dekanat Neustadt (Seelsorgeeinheit Titisee, Friedenweiler, St. Märgen-St. Peter, Dreisamtal-östlicher Hochschwarzwald).

„Bei einer Präsenzwahl wäre die Wahlbeteiligung sicherlich noch besser gewesen“, sagte Wahlvorstand Wolfgang Schwörer. Wahlberechtigt waren 4017 Gläubige, gewählt haben 621, davon 497 Online und 124 mit Briefwahl.

Claudia Ketterer wird stellvertretende Vorsitzende

Pfarrer Johannes Kienzler zeigte sich in der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Pfarrgemeinderates erfreut, „dass es nun endlich losgeht“. Zwei gewählte Kandidaten – Johann Koßbiel (Unadingen) und Berthold Fischer (Dittishausen) – zogen zurück, für sie rückten Stefanie Pacher (Löffingen) und Isabella Hassel (Göschweiler) nach.

  • Vorstand: Aus der Gruppe der 18 Pfarrgemeinderäte wurden einstimmig Arno Gärtner erneut als Pfarrgemeinderatsvorsitzender und Newcomerin Claudia Ketterer als Stellvertreterin sowie Juliana Preibisch in den Vorstand gewählt. dieser wird kraft Amtes von Pfarrer Johannes Kienzler geleitet.
  • Stiftungsrat: Der Stiftungsrat besteht aus Leiter, Pfarrer und Dekan Johannes Kienzler, Stellvertreter Thomas Rosenstiel, Arno Gärtner, Elisabeth Faller, Juliana Preibisch, Manfred Krupp, Clemens Knöbel und Martina Wiehl.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Dekanat: Als Dekanatsvertreter wurden in der cornagerecht bestuhlten Kaplanei Claudia Ketterer und Isabella Hassel gewählt.
  • Verabschiedungen: Nicht mehr zur Wahl gestellt hatten sich Jutta Bausch, Maria Burger, Dieter Schröder, Christoph Bürkle, Anette Wenzinger, Birgit Gänsler, Helga Furtwängler und Heike Fuß. Sie werden im Gottesdienst am 12. Juli um 10.30 Uhr verabschiedet, gleichzeitig soll dort dann der neue Pfarrgemeinderat aufgenommen werden. Am 26. Juli werden Vikar Jan Lipinski und Gemeindereferent Markus Schubert verabschiedet werden.