Im Ortschaftsrat Unadingen gibt es die bereits zweite Veränderung seit den Kommunalwahlen 2019. Heinrich Oschwald rückt für Simon Wolf als Ortschaftsrat nach. Notwendig wurde dies, weil der 29-jährige Bautechniker Simon Wolf am 1. September die Nachfolge als stellvertretender Stadtbauamtsleiter in Löffingen angetreten hat. Für ihn gehört nun also der 32-jährige Elektriker Heinrich Oschwald, Vorstand des Musikvereins und Mitglied beim DRK, dem Ortschaftsrat an.

Oschwald erkundigte sich beim Bürgermeister in seiner ersten Sitzung sogleich nach dem Stand ursprünglich geplanter Projekte. Mehrere Stimmen im Ortschaftsrat kritisierten, dass geplante Projekte zu langsam vorankämen. Feuerwehrmann Stefan Schwendemann mahnte hier den Neubau des Feuerwehrgerätehauses an.

Bürgermeister verweist auf die Kassenlage in der Corona-Krise

Dem widersprach Link. Der Neubau müsse verschoben werden, man habe diesbezüglich auch Kontakt mit dem Feuerwehrausschuss gehabt. Link hofft auf das Jahr 2021. Grund für die Verschiebung ist die finanzielle Lage der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

So fehlen voraussichtlich 700.000 Euro an Gewerbesteuern, die Einkommenssteuer wird sich durch die Kurzarbeit stark reduzieren und auch der Waldhaushalt wird sich wohl von 400.000 Euro auf Null begeben. Die finanzielle Situation ermögliche nur, das Allernotwendigste umzusetzen, so Link.

Die Corona-bedingte Ebbe in der Stadtkasse bremst auch den Kindergartenumbau für eine Kleinkindgruppe aus, der Philipp Schwörer am Herzen liegt.

Debatte um die geplante Hallengebühr

Martin Kramer schlug vor, auch für Unadingen eine Maßnahmen-Prioritätenliste zu erstellen. Diese liege zwar im Groben vor, sollte aber noch konkretisiert werden, so Ortsvorsteherin Kathrin Kramer.

Die Hallengebühr, die 2022 eingeführt werden soll, sorgte in Unadingen für Gesprächsstoff. „Die Vereine bringen sehr viel Eigenleistungen ein, deshalb ist eine Gebühr nur schwer zu vermitteln“, so Philipp Schwörer. Dies sieht auch Martin Kramer so, wobei er dies nicht nur auf die Hallenmiete bezieht: „Bei uns werden Projekte immer wieder verschoben, so nun auch der Ausbau der Grünburgstraße“, dies sei der Bevölkerung kaum zu vermitteln.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €