Mit einem brillanten Neujahrskonzert stieg die Stadtmusik Löffingen am 1. Januar ins Jubiläumsjahr 2020 ein. Doch dann fielen die zahlreichen geplanten Veranstaltungen Corona zum Opfer. Auch das unter Pandemie-Bedingungen geplante Neujahrskonzert am 1. Januar 2021 wird nicht stattfinden können. Doch wie für das Kirchenkonzert heißt es nun auch für das Neujahrskonzert: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.“

Das könnte Sie auch interessieren

„Das Konzert ist so konzipiert, dass wir es zu einem späteren Zeitpunkt aufführen können“, erläutert Sabrina Scheuble, bei der die Fäden zusammenlaufen. Mit ihrem Team hat die Leiterin des Finanz- und Inventarwesens ein ausgeklügeltes Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt. Geplant war unter anderem das Neujahrskonzert um 17 Uhr und um 20 Uhr in der Festhalle aufzuführen, mit einer jeweils maximalen Besucherzahl von 99 Gästen.

Jubiläumspaket zum Mitnehmen

Der bereits vorgestellte Kunstkalender hat das Motto „Gullivers Reisen“ schon verraten. Dirigent Thomas Epple hat ein Neujahrskonzert zusammengestellt, das alle Sinne berühren und einige Überraschungen bieten soll. Musik steht für das Hören, Illustrationen stehen für das Sehen und Überraschungssnacks für das Schmecken. Und eine Jubiläumsausgabe des Treffpunkt Taktstocks steht fürs Fühlen und mit nach Hause nehmen, soviel sei schon mal verraten.

Das könnte Sie auch interessieren

„Ein Jubiläumspaket für diesen Kunstgenuss schon jetzt zu erwerben, lohne sich auf jeden Fall“, so Sabrina Scheuble. Neben der Eintrittskarte – maximal vier sind buchbar – beinhaltet das Paket eine Jubiläums-CD mit Aufnahmen aus den Jahren 1977 und 1995 und den Kunstkalender. Am Konzertabend werden die aufgenommenen Tuttistücke mit Illustrationen auf der großen Leinwand auf der Hauptbühne untermalt, sodass die Bilder aus „Gullivers Reisen“ zum Leben erweckt werden. Spannend wird es auch, wenn sich die Musiker zu den heißen Rhythmen von „Danzas cubanas“ und „Joropo“ bewegen. Live auftreten werden am Konzertabend neben einem Klarinetten- und Blechbläserensemble des Sinfonischen Blasorchesters auch das Vor- und das Jugendblasorchester.