Bewusstlos durch Essensqualm: Angebranntes Essen war am Freitagabend der Grund für einen Einsatz von Rettungskräften in Lenzkirch. Ein Anwohner bemerkte nach Polizeiangaben zunächst eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mietshauses. Da der Bewohner nicht öffnete, wurde durch den Anwohner kurzerhand die Wohnungstüre aufgebrochen.

Nachbar lag bewusstlos am Boden

„Dabei fand er den 66-jährigen Mieter bewusstlos am Boden liegend. Ursache für den Qualm aus der Wohnung war angebranntes Essen auf dem Herd“, informierte ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr Lenzkirch lüftete das Gebäude durch, ehe es wieder freigegeben werden konnte. Schaden entstand nach ersten Erkenntnissen der Polizei keiner. Der Bewohner der Wohnung wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

„Er konnte noch am gleichen Tag wieder aus der Klinik entlassen werden“, so der Polizeisprecher weiter. Aufgrund des Einsatzes von Feuerwehr, Rettungswagen, Notarzt und Polizei, musste die L 156 für rund eine Stunde gesperrt werden.

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €