„Wir sind ausgebucht“, freut sich die Geschäftsführerin Jessica Scherzinger vom Verkehrsverein Dittishausen. Seit Juli seien die 25 Appartements und auch 32 Häuser in der Gemeinde vermietet.

Die Gäste aus Israel hadern zwar ein wenig mit dem Wetter der vergangenen Tage, das sie als recht kalt empfinden. Doch auch sie könnten– im Winter-Modus – die Landschaft und Natur genießen. Meist bleiben Gäste sieben Tage in Dittishausen und bereisen in dieser Zeit im Rahmen von Tagesausflügen den gesamten Schwarzwald. Doch es gibt auch einen großen Wermutstropfen, denn seit einigen Wochen hat das einzige Lebensmittelgeschäft in Dittishausen geschlossen.

Mit der Schließung des einzigen Lebensmittelmarkts Hilpert gibt es in Dittishausen auch kein frisches Brot und Brötchen mehr.
Mit der Schließung des einzigen Lebensmittelmarkts Hilpert gibt es in Dittishausen auch kein frisches Brot und Brötchen mehr. | Bild: Silvia Bächle

55 Jahre lang hatte Heinz Hilpert zusammen mit seiner Ehefrau die Wünsche der Kunden erfüllt, nun ist die Tür des Traditionshauses für immer zu. „Für die Urlauber ist das eine Katastrophe“, sagt auch die neue Ortsvorsteherin Annette Hilpert.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Suche nach einem Nachfolger wird nicht leicht und sicherlich nicht in Kürze erfolgreich sein, eine andere Lösung musste her. So nahmen Jessica Scherzinger und Ortsvorsteherin Hilpert Kontakt mit Holger Trendle auf, dessen Bäckerei Einheimische und Gäste in Dittishausen über 50 Jahre lang mit frischer Backware versorgt hatte.

Inzwischen ist der Betrieb zwar nach Hüfingen umgezogen, doch belieferte Trendle samstags weiterhin einzelne Kunden in Löffingen und Dittishausen. Auf diese Weise entstand bei Hilpert die Idee einer täglichen Brot- und Brötchenlieferung in Dittishausen durch die Bäckerei Trendle. Seinem Heimatort wollte Bäcker Trendle gerne helfen, allerdings nur ohne großen zusätzlichen Personalaufwand.

So funktioniert‘s

Von seinem Sohn Denis kam schließlich der Vorschlag, alle Bestellungen online aufzugeben. So können die Kunden nun auf der Homepage aus verschiedenen Brotarten, Brötchen, Croissants, Laugen- und Hefegebäck auswählen. Die Bestellung wird Schritt für Schritt erklärt, geliefert wird am nächsten Morgen. Den Lieferservice können derzeit nur Dittishauser Bürger und Touristen unter www.trendle-beck.de nutzen.