Die jahrelange Treue zum Ferienort Dittishausen belohnten jetzt die Geschäftsführerin des heimischen Verkehrsvereins und Jessica Scherzinger vom Ferienhausvermittler Interhome mit einem kleinen Geschenk. Die nicht alltägliche Auszeichnung durften die 73-jährige Félicie und ihr Mann, der 71-jährige Henri Roderes aus Luxemburg in Empfang nehmen. Seit 40 Jahren fährt das Paar jedes Jahr die 350 Kilometer von Schifflingen aus dem Großherzogtum Luxemburg ins idyllisch gelegene Ferienort Dittishausen. Meist kamen sie in den Sommerferien, um sich hier ein bis zwei Wochen in einem der Ferienhäuser vom beruflichen Stress zu erholen.

Die Roderes lieben vor allem das ländliche Idyll und die herrliche Aussicht bis tief in den Schwarzwald und zu den Vogesen. Der erste Urlaub im Schwarzwald war eher Zufall. Henri hatte 1978 in einer Anzeige Dittishausen als Ferienort entdeckt. Als er kurze Zeit später den Führerschein erworben hatte, führte ihn der Weg zusammen mit den Eltern nach Dittishausen.

Die Begeisterung ging auch auf seine Ehefrau und die Tochter über. "Ich war im achten Monat schwanger, als ich in Dittishausen die Zeit vor der Geburt verbrachte", erzählt Félicie. "Dies hat sich auf unsere Tochter übertragen", davon ist Henri überzeugt. Denn auch für die Tochter und den Schwiegersohn wurde Dittishausen zum beliebten Ferienort. Auch deren Sohn Lion gefällt es in Dittishausen schon sehr gut. Der Vierjährige war in diesem Jahr erstmals mit seinen Großeltern alleine nach Dittishausen gekommen.