Das Jubiläumsjahr anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung Reiselfingens neigt sich dem Ende entgegen. Doch noch steht am kommenden Samstag, 8. Dezember, ein echter Leckerbissen auf dem Programm. Die Offene Bühne für Hobby- und Laienkünstler öffnet in der Dietfurthalle.

Der Abend steht unter dem Motto "Gesang-Musik-Comedy". Das Programm ist bereits mit mehreren Künstlern gefüllt, so das ein spontanes Auftreten nicht mehr möglich ist. Die Plattform der Hobby- und Laienkünstler ist gespickt mit interessanten Auftritten.

  • Berthold Müller: Der langjährige Lehrer und Rektor der Grundschule Göschweiler-Reiselfingen, Berthold Müller, wird das Schul- und Lehrerleben in Reiselfingen darstellen. Der Zeitzeuge wird dabei die "Schule von anno dazumal" mit entsprechendem Bildmaterial unterlegen.
  • Reiselfinger Landfrauen: Angesagt haben sich die Reiselfinger Landfrauen, die mit Reiselfinger Sängern einen gemischten Chor bilden. "Der Auftritt ist zum Mitmachen, denn die Volkslieder kennt jeder", sagt Andrea Lauble. "Dabei wird jedes Lied in eine passende Geschichte verpackt", ergänzt Christel Vogt.
  • FaSaMu: Ebenfalls aus Reiselfingen kommt "FaSaMu". Dies sind zwölf Musiker, die am Fastnachtsamstag in Reiselfingen für ordentliche Stimmung sorgen.
  • D`Ufezofer: "Die offene Bühne ist für Einheimische, aber auch für alle Ortsfremden", informiert Ortsvorsteher Martin Lauble. So haben sich aus Hubertshofen die "D`Ufezofer" angesagt. Hinter diesem Namen stecken die Musikanten Hermann Degen, Günther Preis, Harald und Claus-Werner Vogt sowie Rainer Matuschke.
  • Funny Moon: "Advent-Advent" heißt es beim Auftritt des Gesangs- und Comedy-Duos "Funny Moon" aus Titisee-Neustadt. Uli Kaiser und Markus Gebhart sind zwei kreative Neustädter.
  • De Schwö: Aus Bubenbach kommt Thomas Schwörer auf die Kleinkunstbühne als "De Schwö" bekannt.

Um bei Comedy, Musik, Anekdoten oder bei den Liedermachen gestärkt zu sein, öffnet die offene Bühne bereits um 18 Uhr. Die Reiselfinger Vereine werden die Gäste mit kleinen Leckereien verwöhnen. Um 20 Uhr beginnt das Programm. Um direkt beim Publikum zu sein, haben die Verantwortlichen sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der Eintritt zur offenen Bühne am Samstag, 8. Dezember, in der Dietfurthalle in Reiselfingen ist frei.