Das Gesicht von Bachheim hat sich verändert. „Seit gestern wohnen hier zahlreiche Löwen und Mäuse“, erklärte lachend Elisabeth Faller im Beisein von Sandra Reichhart und Tina Heizmann. Diese drei Organisatorinnen hatten zum Frederick-Tag eingeladen, um den Bachheimer Kindern mit dem Buch „Der Löwe in Dir“ aufzuzeigen, dass auch die Kleinen ganz stark sein können.

Das wunderbare lehrreiche Kinderbuch von Rachel Bright wurde nicht einfach vorgelesen, sondern die vielen Bilder an die große Leinwand geworfen. Dazu wurde Stück für Stück die Geschichte erzählt und von den drei Landfrauen imitiert. Gespannt verfolgten die 27 jungen Besucher im Alter bis 14 Jahre, wie die kleine Maus im Dschungel allen Mut zusammen nimmt, um beim Löwen persönlich das Brüllen zu lernen. An Ende der abenteuerlichen Reise wusste es nicht nur die Maus, sondern auch die kleinen Bachheimer: „Um stark zu sein, muss man nicht groß sein“.

War es beim Vorlesen noch mucksmäuschenstill, änderte sich dies sehr schnell, als es ans Basteln ging. Aus Papptellern wurden wunderschöne Löwen- und Mäusemasken gebastelt, wobei auch die Mütter gefragt waren. Natürlich wurden die Frederick-Besucher auch ordentlich belohnt mit vielen tollen Löwen- und Mäusesnacks.

Nach der großen Kilbig-Veranstaltung steht bei den Bachheimer Landfrauen Ende November eine Fackel-Nachwanderung auf dem Programm und im Dezember möchte man auf einen Weihnachtsmarkt fahren. Wie jedes Jahr werden die Landfrauen am Seniorennachmittag die Bewirtung übernehmen.

Um körperlich fit zu sein, gibt es für die Senioren die Nachmittagsgymnastik. Seit einer Woche läuft die Step-Aerobic-Rücken-Gymnastik. Am morgigen Dienstag ist nochmals „Schnuppern“ möglich. Der Kurs ist immer dienstags von 20 Uhr bis 21 Uhr in der Drei-Schluchten-Halle. Wer Lust hat, kann einfach vorbeikommen.