Noch attraktiver als bisher soll das vierte Löffinger Weihnachts-Varieté im Jubiläumsjahr „1200 Jahre Löffingen„ werden. Die Dinner-Show mit Künstlern, Akrobaten und musikalischen Einlagen serviert das Baarstädtchen an gleich zwei Abenden: Am 13. und 14. Dezember lockt das Weihnachts-Varieté in der Löffinger Festhalle und setzt so einen weiteren Akzent im zu Ende gehenden Festjahr.

  • Festhalle wird zur Showarena: „Im Jubiläumsjahr wollten wir die Veranstaltung noch interessanter und abwechslungsreicher gestalten“, informiert Stadtmarketingleiter Karlheinz Rontke. Die Löffinger Festhalle werde weihnachtlich geschmückt, die Tische so gestellt, dass jeder Gast einen direkten Blick auf die Bühne habe. Deshalb werde die Festhalle auch nicht voll gestuhlt, sondern ganz bewusst in zwei Abteilungen aufgeteilt, hinten und im Foyer wird der Sektempfang zu Beginn der Veranstaltung um 18.30 Uhr geboten, im vorderen Teil nehmen die Gäste dann zur Dinner-Show Platz. „Unsere Stadtgärtner werden sich etwas Besonderes einfallen lassen“, davon ist Karlheinz Rontke überzeugt.
  • Varieté mit Showeinlagen: Als Moderatorin durch das mehrstündige Programm konnte die Entertainerin und Sängerin Eugenia Hagen gewonnen werden, die in Löffingen eine feste Fangemeinde hat. Die Lehrerin wird die Gäste mit ihrer charmanten Art durch das Programm führen und dabei auch mit Chansons und Weihnachtsliedern die Gäste unterhalten. Ihr musikalisches Können ist breit gefächert, wie sie bei vielen Auftritten in der Baarstadt schon eindrucksvoll bewiesen hat.
  • Künstler auf der Bühne: Angesagt hat sich „The Magic Man“. Der Freiburger Zauberkünstler Willi Auerbach ist für seine Zauberei und Magie gepaart mit Wortwitz und Charme bekannt. Der Illusionist verblüfft die Zuschauer ganz in nächster Nähe. „Ping Pong Pop“ heißt die Show von Michael Korthaus, der Mann der Tischtennisbälle. Platziert spukt er diese mit artistischer Präzision und lässt diese zu aktuellen Hits und Evergreens springen. Dabei lässt der Künstler eine leichte Ironie nicht vermissen. Die beiden Akrobatik-Künstler Alex und Joschi sind in Löffingen keine Unbekannten und haben den Weihnachtsmarkt schon mit ihrer Show voller Lachen und Fröhlichkeit aufgemischt. Scheinbar unlösbare Probleme lösen sie mit vollem Körpereinsatz, beindrucken durch Akrobatik Einlagen und anspruchsvolle Jonglagen. Den Fußball-Freestyler Patrick Bäurer aus Blumberg konnte man schon bei der Sportlerehrung erleben. Nun will der Fußball-Freestle-Weltmeister mit vollem Programm die Löffinger und Gäste faszinieren. Ganz bewusst setzt man auch auf die heimischen Künstler und hier kann Löffingen auf den erfolgreichen Akrobaten Oliver Gänsler aus Bachheim blicken. Der Lehrer mit Aszendent Akrobat studierte neben Lehramt auch Artistik und Theater. Seit 2017 bietet der ausgebildete Zirkuspädagoge das Konzept „Kirolan“ mit verschiedenen Zirkuskünsten an. Neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist Oliver Gänsler in den Bereichen Äquilibristik (Einrad, Laufkugel und Rola Bola) und Artistik (Partner- und Gruppenakrobatik und Vertikaltuch) auch selbst auf der Bühne zu sehen.
  • Kulinarische Show: Zur Dinner-Show gehört ein Vier-Gänge-Menü von Michael Messmer. Der Gourmetkoch serviert auch ein vegetarisches Menü. Ob mit oder ohne Fleisch, das weihnachtliche Flair wird auch im Menü wiederzufinden sein.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.