Es ist geschafft: Die Löffinger Stadtverwaltung ist wieder im prächtig sanierten historischen Rathaus eingezogen. Drei Tage lang wurde umgezogen, ausgepackt und eingeräumt. Nun freuen sich die Mitarbeiter der Stadtverwaltung über ihre modernen Büros im neuen Schmuckstück der Baarstadt, das in außen in den Farben weiß und blau erstrahlt.

Im Oktober 2016 zog die Rathausmannschaft in die Räume der Firma IMS Connector Systems an der Talstraße, wo sich während der Sanierungsphase die Büros befanden. Ab Montag, 16. Juli, läuft ab 14 Uhr der Geschäftsbetrieb im modernisierten und grundlegend sanierten Rathaus. Die drei Architekten Lukas Gäbele, Tanja Raufer und Dominic Ikic haben gemeinsam mit einer großen Schar Handwerker das Projekt umgesetzt.

Das Investitionsvolumen für das Projekt Rathaus betrug rund 4,8 Millionen Euro, der Kostenrahmen konnte genauso wie der Zeitrahmen von eineinhalb Jahren eingehalten werden. Herausgekommen ist ein zukunftsfähiges Gebäude, dessen historischer Hintergrund genauso erhalten werden konnte, wie eine Vielzahl für das alte Rathaus charakteristischer Details.