Der Leseförderung wird in der Stadtbücherei Löffingen ein großer Raum eingeräumt. Zum Abschluss der Saison – nach den Sommerferien geht es in gewohnter Weise mit Tante Molly, Lesemäuse und Lesedrachen weiter – gab es erst einmal ein schönes Fest. Zu diesem hatte die Leiterin der Löffinger Stadtbücherei, Birgit Kuttruff, die Donaueschinger Märchenerzählerin Martina Wiemer eingeladen. Kaum erwarten konnten es die kleinen Gäste, die neueste Geschichte zu hören. Sie handelte von der Donaukönigin. Um dies plastisch aufzuarbeiten, wurde die die Donau in die Bücherei geholt, die sich spiegelnd mit Glitzer und Wellen über den Büchereiboden zog. Erstaunlich was man mit Tücher und Steinen so alles zaubern kann.

Mit großen Augen und offenem Mund saßen die kleinen Gäste vor der Märchenerzählerin und lauschten, was sie von der Donaukönigin zu berichten wusste. Diese lebt unsichtbar mitten in der Donau im Wasserpalast. Die wunderschönen Donaunixen sieht man gelegentlich wenn sie bei Juge einkaufen gehen. "Dieser verliebt sich in die wunderschöne Donaunixe Rosawa, welche in den Vollmondnächten mit ihren Schwestern auf den Erlenästen über der Donau schaukelt. Leider entdeckt Juge die kleinen Wassergeister und muss mit ins Schloss der Königin. Sie beschließt ab sofort mit ihren Nixen von der Donauquelle an die Donaumündung zu ziehen", erzählt Wiemer. Nur einmal im Jahr kommen sie zurück, um für Juge glitzernde Perlen zu hinterlassen. Solche kleinen Säckchen mit Schätzen der Donau gab es für die Kinder und dazu durften sie in der großen Schatzkiste sich noch ein Geschenk aussuchen.

Nach den Sommerferien wird Birgit Kuttruff mit ihrem Team auch wieder die Leseförderung an den Schulen anbieten. Mit Klassenführungen, Klassenausleihen, Medienkiste, Bücherei-Rallye, Erzähltheater, Lernbüfett, Lesekoffer und unterschiedliche Autorenbegegnungen, welche Leselust und Lesemotivation fördern. Auch für die Kindergartenkinder gibt es eine spezielle Förderung neben den Lesemäusen und Tante Molly. Es ist das Erzähltheater Kamishibai. Mit Hilfe einer Kamishibai-Bühne und speziellen Bildkarten werden Geschichten vorgetragen und miterlebt. Eine aus Japan stammende Sprach- und Leseförderung. „Unser Ziel ist es, bei jedem Kind und Jugendlichen die Lust auf Literatur zu wecken und die Tür zur Bibliothek zu öffnen“, sagt Birgit Kuttruff.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.