Über 120 Delegierte und zahlreiche Ehrengäste trafen sich in der Drei-Schluchten-Halle in Bachheim zum Verbandstag des Badischen Leichtathletikverbands (BLV) mit Festprogramm mit Ehrungen sowie Fachvorträgen.“Löffingen ist ein beliebter Sportort für den Sommer- und den Wintersport“, erklärte Ottmar Heiler als Kreisvorsitzender und Mitglied im BLV Präsidium.

Auch BLV-Präsident Philipp Krämer konnte dies untermauern, den die Löffinger sind in den Bestenlisten zahlreich anzutreffen. Auf den Löffinger Sportanlagen, so Bürgermeister Tobias Link, trainieren auch immer wieder Spitzensportler.

In Löffingen habe sowohl der Spitzen-, als auch der Breitensport ein Zuhause. Auch der Präsident von BSB Süd, Gundolf Fleischer würdigte Löffingen als Sportstätte mit einer intensiven Jugendarbeit. Er ging auch auf den Dopingskandal in Freiburg ein. „Heute haben wir das Zentrum Freiburg Schwarzwald-Baar und kämpfen gegen Doping“, so Fleischer.

Die Verbindung zwischen Sport und Politik legte Reinhold Pix dar, so habe man 87,5 Millionen für den Sport, davon 20 Millionen für den Sportstättenausbau und davon 25 Million für Übungsleiter ausgegeben. Dass der Sport auch eine große Herausforderung sei, legte die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbunds, Verena Rücker, vor.

Spannend war der BLV-Talk mit Bundestrainer Rüdiger Harksen, Moderator Bernd Hefter und der Carl Dohmann, der über die Gluthitze in Doha und seinen Erfolg im 50 Kilometer Gehen berichtete. Sein Trainer und Fachwart vom TV Lahr, Helmut Munz, aus Lahr wurde in Löffingen zum Ehrenmitglied ernannt.

Zwischen den Fachvorträgen und Ehrungen war es der Löffinger Rockröhre und Gesangstalent Eugenia Hagen vorbehalten, die Gäste zu unterhalten. Nicht nur sie, sondern auch der Veranstalter und der Löffinger Turnerbund bekamen anerkennende Worte.

So standen auf den Tischen als Holzdekorationen die besten Sportler der Leichtathletik Weltmeisterschaft in Doha. Für die gelungene Veranstaltung durften aus der Hand des Badischen Leichtathletik-Verbands Philipp Krämer, der Kreisvorsitzender Ottmar Heiler, seine Stellvertreterin Caroline Waldvogel und Georg Dieterle den Dank in Empfang nehmen.

Zahlreiche Ehrungen standen auf der Tagesordnung, darunter Günter Pawlik aus Villingen, der jüngst seine 50-jährige Trainerlaufbahn beendete. Der Sportlehrer und Sportgeräte-Tüftler wurde mit der Goldauszeichnung des Badischen Leichtathletikverbands ausgezeichnet.