Am kommenden Wochenende können in Löffingen und in allen Ortsteilen Weihnachtsbäume gekauft werden. Hier engagieren sich vor allem die Vereine, die neben dem Verkauf auch zu Glühwein und Snacks einladen. Neben den heimischen Fichten bieten die Vereine auch Nordmanntannen und Blaufichten an. Fast überall steht ein Bringservice, teilweise auch ein Einpackservice, im Angebot.

  • Löffingen: Die Jugendabteilung des FC Löffingen wird am kommenden Samstag, 14. Dezember, zwischen 9.30 Uhr und 13.30 Uhr die Weihnachtsbäume beim alten Bauhof verkaufen. Vorbestellungen sind beim Jugendleiter Michael Wetterer unter der Telefonnummer 07654/7086 (nachmittags ab 17 Uhr) möglich.
  • Bachheim: In Bachheim liegt der Weihnachtsbaumverkauf in den Händen der Feuerwehr. Am Feuerwehrgerätehaus findet der Verkauf am kommenden Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 Uhr und 16 Uhr statt.
  • Dittishausen: Die Geißenzunft hält für Dittishausen zwei Termine parat, am Samstag, 21. Dezember, und an Heiligabend jeweils von 13 Uhr und 14 Uhr am Hochhaus.
  • Göschweiler: Traditionell verkauft die Trachtenkapelle in Göschweiler die Weihnachtsbäume. Diese stehen am kommenden Samstag, 14. Dezember, am Käsekeller ab 10 Uhr zum Verkauf. Vorbestellung und Hauslieferungen sind bei Werner Schonhardt unter der Telefonnummer 07654/8987 oder unter Christbaum@trachtenkapelle-goeschweiler.de anzumelden.
  • Reiselfingen: Am Samstag, 21. Dezember, stehen die Weihnachtsbäume ab 14.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Reiselfingen parat. Neben dem Einpack- und Bringservice sorgt die Feuerwehr für das Wohl der Käufer.
  • Unadingen: Der Weihnachtsbaumverkauf ist in Unadingen bereits am Freitag, 13. Dezember. Ab 13 Uhr sorgt der Sportverein an der Tennishalle für den Verkauf am Lagerfeuer mit Grillwürsten und heißen Getränken.
  • Weihnachtsbäume frisch halten: Damit die Bäume nicht schon an Weihnachten nadeln, sollte man sie langsam an die Zimmertemperatur gewöhnen. Zuerst den Baum über Nacht ins kalten Treppenhaus stellen, bevor er ins Wohnzimmer kommt. Dort nicht direkt an die Heizung stellen, am besten in Wasser. Gut ist auch, die Äste mit Wasser zu besprühen. Bei einer Fußbodenheizung sollt der Baum nicht direkt auf den Boden gesellt werden.