Kilbig hat im Schwarzwald eine lange Tradition, die sich bis heute gehalten hat. Die bekannteste Kilbig hat wohl Bräunlingen, doch auch in Bachheim und Unadingen wird Kilbig gefeiert. Im Rahmen des Blosmusikfeschtivals heißt es am Sonntag, 20. Oktober, „Genießen auf ganzer Linie“.

  • Hammellauf: Bei beiden Vereinen wird noch der Hammeltanz am Sonntag durchgeführt. In Bachheim entscheidet das Los, ab 16 Uhr geht es mit dem Hammellauf los, um 18 Uhr wird der Hauptpreis in Höhe von 200 Euro gezogen. Auch in Unadingen beginnt der Hammellauf um 16 Uhr. Auch hier lockt am Ende kein echter Hammel, sondern ein Geldbetrag. Der Hammellauf dürfte bereits im 15. Jahrhundert schon ein fester Brauch an Kilbig gewesen sein. Auch wenn heute kein lebendiges Tier mehr als Hauptpreis winkt, hat der Hammeltanz selbst in Bachheim und Unadingen Tradition, die es gilt zu erhalten.
  • Bachheim: Der Musikverein Bachheim und die Landfrauen laden am kommenden Sonntag, 20. Oktober, bereits ab 11.30 Uhr in die Drei-Schluchten-Halle ein. Der Musikverein Sumpfohren sorgt für das Frühschoppenkonzert und die musikalische Begleitung zum deftigen Mittagessen mit Schlachtplatte. Der Zwiebelkuchen wird von den Landfrauen serviert. Das Kuchenbüfett und der Mittagstisch haben allerdings noch mehr zu bieten. Um 14 Uhr geht es musikalisch mit den „Drei Seen Musikanten“ weiter, um 16.30 Uhr nimmt der Musikverein Bachheim selbst auf der Bühne Platz.
  • Unadingen: Nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr beginnt um 11.30 Uhr das Kilbigfest in der Bürgerhalle, zu welchem der Musikverein einlädt. Der Musikverein Behla wird zum Frühschoppenkonzert aufspielen, später werden die Musiker aus Herdwangen für die musikalische Unterhaltung sorgen. Auch in Unadingen locken Schlachtplatte, Zwiebelkuchen, neuer Süßer, Kaffee und Kuchen.
  • Bücher-Flohmarkt: Schon Tradition hat der Bücherei-Flohmarkt der katholischen öffentlichen Bücherei an Kilbig in Unadingen. Im Foyer der Bürgerhalle findet dieser von 11.30 Uhr bis 16 Uhr statt.