Die Vielfalt der Blasmusik, deren Verbundenheit zur Tradition und Moderne, aber auch die Musikvereine als wichtige Institution der Kulturlandschaft darzustellen führte zur Idee, das "Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtival" ins Leben zu rufen. Der stellvertretende Geschäftsführer der HTG Volker Haselbacher, der Präsident des Blasmusikverbandes Hochschwarzwald Micha Bächle und die Badische Staatsbrauerei Rothaus haben sich für eine fünfwöchige Musikpräsentation im Hochschwarzwald entschieden. Dabei demonstriert die Blasmusik nicht nur ihre Fülle und Vielfalt, sondern auch enge Verbundenheit der Vereine mit der Hochschwarzwälder Kulturlandschaft.

  • Musik und Kultur pur: Blasmusik ist für Jeden, für jedes Alter und jeden Geschmack – und genau dies wollen die 50 Musikgruppen bei den 20 Veranstaltungen vom 16. September bis zum 21. Oktober deutlich machen. Beim "5. Rothaus Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtival" zeigen die Musiker ihre Verbundenheit zur Kultur und stellen ihre Auftritte unter verschiedene Mottos: Geburtstage und Jubiläen, aber auch Musik an ungewöhnlichen Orten. Gemeinsam ist die Leidenschaft für die Blasmusik.
  • Musik zum Schlemmen: Blasmusik mit kulinarischen Genüssen verbinden oder sie in kulturelle Veranstaltungen einzubinden ist nicht neu und wird beim Forellenfest in Rötenbach, beim Herdepfelhock in Reiselfingen, Schlachtfest in Friedenweiler, beim Gauditreff in Rothaus oder beim Herbstfest und der Chilbig in Unadingen, Bachheim, Saig, Vöhrenbach-Urach, Schollach, Menzenschwand und Häusern praktiziert.
  • Jung und dynamisch: Das Festival ist aber auch eine Plattform für junge Musiker: Dies wird bei der Böhmischen Nacht in Todtnau und beim Auftritt der Jagdhornbläser Gruppe Hochschwarzwald deutlich. An eher ungewöhnlichen Orten sind die Konzerte auf dem Ausflugsdampfer am Schluchsee oder in freier Natur mit Ausblick auf die Todtnauer Berglandschaft oder dem Bergblasen in Menzenschwand. Musik mit der Alemannischen Sprache verbinden Blasiwald und Verbandsblasmusikdirigent Gottfried Hummel, die zum Kirchenkonzert mit gleich vier Musikkapellen nach Hinterzarten einladen.
  • Musiker erstmals am Ball: Der Blick über den Tellerrand hinaus werfen die Musiker nicht nur bei ihrem musikalischen Hobby, sondern auch bei ihrer sportlichen Freizeitbeschäftigung. Erstmals findet eine Blosmusik Fußball-Meisterschaft statt, bei der Instrumentenspieler aus ganz Deutschland und den Nachbarländern eingeladen sind. Ausgetragen wird diese Meisterschaft in Form eines spannenden Elfmeterturniers. Die Siegermannschaft erhält einen Wanderpokal sowie eine Einladung in die Rothaus Brauerei. Das Team mit der größten Fangruppe bekommt 30 Liter Bier, für die sympathischste Fangruppe gibt es einen Schwarzwälder Schinken und die Mannschaft mit dem originellsten Outfit einen Vesperkorb mit regionalen Spezialitäten. Die Anmeldung für das Turnier am 22. September in Saig läuft bereits unter hochschwarzwald.de/blosmusik.