Der Countdown läuft, der ehemalige Schwarzwaldpark wird unter dem neuen Namen Tatzmania um den 21. Juli seine Pforten für Besucher öffnen und damit eine der Hauptattraktionen im Hochschwarzwald und in Südbaden. Am Dienstag stellte die Betreiberfamilie Braun zusammen mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH das neue Konzept vor.

  • Tatzmania: Nicht nur der Name ist neu. Ein völlig neues Konzept, eine komplette Umgestaltung und vor allem eine Vielzahl von baulichen Veränderungen geben dem Park einen neuen Charakter. "Tatzmania wird eine Attraktion, die weit über den Hochschwarzwald hinaus für Aufmerksamkeit in der Tourismuswelt sorgen wird", sind Geschäftsführerin Isabel Braun und Betriebsleiter Patrick Hassler genauso überzeugt, wie Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Mit dem neuen Tourismusangebot wird ein Stück Afrika mitten in den Schwarzwald geholt. Die Eröffnung um den 21. Juli ist bei weitem mehr als nur ein Comeback des Löffinger Alleinstellungsmerkmals. Die Unternehmerfamilie Braun, die auch den Steinwasenpark betreibt, hat in die Zukunft der Region investiert, zum genauen Investitionsvolumen werden keine Angaben gemacht. Dabei konnte man nicht nur wertvolle Erfahrungen mitbringen, man habe sich mehrere solcher Anlagen angeschaut und auch Berater mit ins Boot genommen, so Geschäftsführerin Isabel Braun. Mit der Eröffnung ist Tatzmania keineswegs abgeschlossen, jährlich sollen Erweiterungen dazukommen, wie Betriebsleiter Patrick Hassler gestern vor Journalisten erklärte.
Eine der größten Raubtieranlagen Europas ist auf dem Areal des ehemaligen Schwarzwaldparks Löffingen entstanden.
Eine der größten Raubtieranlagen Europas ist auf dem Areal des ehemaligen Schwarzwaldparks Löffingen entstanden. | Bild: Gerold Bächle
  • Eine der größten Raubtieranlagen: Aufregung herrscht nicht nur bei den vier Löwen und sieben Tigern, sondern auch beim Cheftierpfleger und Trainer Christian Walliser. In den nächsten Tagen werden die Raubkatzen ins neu geschaffene Raubtiergehege umziehen. "Es ist eine der größten Raubtieranlagen Europas. Alle Tiere – im Alter zwischen drei und elf Jahren – sind im Zirkus geboren, könnten also nicht in der freien Wildbahn überleben", informierte Christian Walliser. Sie sind das Herzstück von Tatzmania. Sie werden in elf geheizten Boxen untergebracht werden. Sicherheit sei beim Bau oberste Prämisse gewesen. Wichtig sei eine regelmäßige Beschäftigung der Raubtiere. Dies ist für die Parkbesucher von großem Vorteil, denn täglich werden zwei kommentierte Fütterungen oder Tiertrainings durch Christian Walliser öffentlich vorgeführt werden. Hierzu wurde extra ein gesicherter Showroom für 200 Personen erstellt. Gesichert ist der Raum nicht wie üblich mit Gitterstäben, sondern mit einem vier Zentimeter dicken Sicherheitsglas.
Auf der Aussichtsplattform informiert Architekt Jürgen Köpfler (rechts) über das neue Konzept des Zoos und Freizeitparks Tatzmania.
Auf der Aussichtsplattform informiert Architekt Jürgen Köpfler (rechts) über das neue Konzept des Zoos und Freizeitparks Tatzmania. | Bild: Gerold Bächle
  • Atemberaubende Tiere: Neben diesen Raubkatzen können die Besucher insgesamt 24 Tierarten beobachten. Das Stück Afrika mitten in Löffingen beherbergt dann auch Zebras, Watusrinder, große Kudus, Strauße, Erdmännchen, Berberaffen, Wallaby, weiße Nandus, Kamele, Dybowskiwild, aber auch Stachelschweine, Wölfe, Steinwild, Ponys, Bisons, Rothwild, Schwarznasenschafe, Hühner, Lamas, Zwergziegen, Kamerunschafe, Damwild, Pferde dazu Gänse- und Entenarten und Pfauen. Auch der Falkner Franz Ruchlak wird mit seiner Greifvogelshow wieder hier anzutreffen sein.
Das gerade einmal sechs Wochen alte Kamel im Tatzmania hat das Zeug zum Liebling der Gäste.
Das gerade einmal sechs Wochen alte Kamel im Tatzmania hat das Zeug zum Liebling der Gäste. | Bild: Gerold Bächle
  • Attraktionen: Angesagt im Tatzmania ist auch Nervenkitzel, vor allem beim 38 Meter hohen Freefall Tower. Eine weitere Attraktion ist auch die „African Spin“ ein sogenannter "Spinnin Coaster" mit rotierend Waggons. Ein weiteres Highlight ist „Venture River“, eine Floßfahrt für die Kleinsten und ein Wellenflieger.