Eine verdächtige Personengruppe ist der Polizei am vergangenen Mittwochabend am Löffinger Bahnhof aufgefallen. Laut einer Mitteilung verließen die Jugendlichen die Örtlichkeit fluchtartig, als sie das Polizeiauto erblickten. Die Jungen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren wurden wenig später, so heißt es weiter, im Rahmen der eingeleiteten Fahndung aufgegriffen und kontrolliert.

Im Verlauf der Kontrolle stellte sich demnach heraus, dass die Personen verschiedene Gegenstände zum Konsum von Drogen und eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich hatten. Die Polizeibeamten leiteten gegen die Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren ein.