Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 23-Jähriger die Vorfahrtsregelung an einer Ampel missachtet, die außer Betrieb war. Diese Regelung sei ausgeschildert gewesen, hieß es weiter. Der Mann sei dennoch in die Einmündung gefahren. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem zweiten Auto. Beide Fahrer im Alter von 23 Jahren wurden leicht verletzt. Ein Mitfahrer im ersten Auto wurde ebenfalls leicht, eine 21-Jährige schwer verletzt. Die Frau wurde nach dem Unfall am Samstagabend in ein Krankenhaus gebracht.