Ein handfester Streit unter zwei Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft in Seitingen-Oberflacht hat in der Nacht von vergangenen Samstag auf Sonntag die Polizei auf den Plan gerufen. „Die Streitigkeiten zwischen zwei Männern, 25 und 35 Jahre alt, begannen laut Zeugen schon in den frühen Abendstunden. Gegen Mitternacht eskalierte die Lage und zwischen den beiden Männer kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung“, berichtete das Polizeipräsidium Tuttlingen jetzt am Montag.

Im Verlauf dieser Handgreiflichkeiten soll der 25-Jährige auch mit einer leeren Flasche auf den 35-jährigen Mann eingeschlagen haben. „Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits beruhigt. Die Gründe für die Streitigkeiten konnten nicht in Erfahrung gebracht werden. Beide Männer wurde leicht verletzt“, so die Bilanz der Ordnungshüter.