Der kommunale Ordnungsdienst der Stadt Tuttlingen ist durch die Corona-Pandemie stark gefordert. Im Landkreis liegt die Sieben-Tage-Inzidenz allerdings noch hinter dem Landesschnitt.
Tuttlingen Inzidenzwert kratzt in Tuttlingen an der roten Marke: Die Einführung einer Sperrstunde rückt näher
20 weitere Corona-Infektionen am Freitag, am Sonntag dürfte der 50er-Schwellenwert überschritten werden. Wird er in Stuttgart bestätigt, wird in Gaststätten eine Sperrstunde ab 23 Uhr festgesetzt.
Daten-Story Marihuana, Meth und Heroin: In diesen Orten findet die Polizei die meisten Drogen
Die im Vergleich meisten Drogendelikte registriert die Polizei nicht in Stuttgart oder Mannheim, sondern in einer kleinen Gemeinde an der französischen Grenze. Welcher Ort das ist und wie viele Verstöße es in Ihrem Heimatort gibt, weiß die Kriminalstatistik, die wir für Sie ausgewertet haben.
Daten-Story So gefährlich sind die Straßen Ihres Heimatortes
Taschendiebstahl, Sachbeschädigung, Sexuelle Belästigung – all das ist bitterer Alltag auf den Straßen Baden-Württembergs. Auch bei Ihnen zu Hause. Wie viel Kriminalität es auf den Straßen Ihres Heimatortes gibt, weiß die Kriminalstatistik, die wir für Sie ausgewertet haben.
Daten-Story Wird in der Stadt mehr eingebrochen als auf dem Land? So viele Einbrüche gab es in Ihrem Heimatort
Es gibt wohl kaum jemanden, der sich unterwegs noch nie Gedanken darüber gemacht hat, ob die Terrassentür oder das Fenster Zuhause geschlossen sind. Die Angst vor Einbrüchen in die eigene Wohnung ist allgegenwärtig. Aber ist sie auch berechtigt? Wir haben die Kriminalstatistik 2019 nach dieser Frage ausgewertet.
Wenn Einbrecher so rabiat vorgehen, hilft auch das beste Schloss nichts.
Schwarzwald Wird die Quarantäne eingehalten? Im Landkreis Tuttlingen werden positiv Getestete jetzt kontrolliert
  • Landkreis nähert sich rotem Bereich
  • Landrat Bär setzt auf die Vernunft der Bürger
  • Schulen sind vom Corona-Virus immer stärker betroffen
Im Landratsamt Tuttlingen wird jetzt erst mal abgewartet, wie die Maßnahmen des Landes wirken. Landrat Bär setzt zudem auf die Vernunft der Bürger.
Kreis Tuttlingen Klassen-Schließungen, Kontaktpersonen und Quarantäne: So agieren Gesundheitsamt und Kommunen
Wenn an Schulen Lehrer und Schüler bei auftretenden Corona-Infektionen unter Quarantäne gestellt werden, steckt nicht immer eine Anweisung des Gesundheitsamtes dahinter. Das Landratsamt erklärt die Unterschiede.
Die Kinder der drei dritten Klassen der Schlossschule in Immendingen müssen gegenwärtig zuhause bleiben, bis Testergebnisse vorliegen. Getestet wurden die Geschwister eines positiv getesteten Jugendlichen, der in Tuttlingen das Otto-Hahn-Gymnasium besucht.
Tuttlingen 13 neue Corona-Infektionen im Landkreis, aber die Gesamtsituation verbessert sich
Das Landratsamt meldet am Donnerstag die jüngsten Zahlen. Es gibt Zuwächse, dennoch geht der Schwellenwert zurück.
Tuttlingen Auch wenn die rapide Zunahme der Corona-Infektionen gebremst scheint: Im Landkreis Tuttlingen werden private Feiern vorerst beschränkt
Die Zahl des Tages ist 44,5. Der Corona-Index stoppt vor dem Schwellenwert von 50 Neuinfektionen in sieben Tagen je 100.000 Einwohner. Dennoch gilt eine Teilnehmerbeschränkung für private Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen.
Im Landratsamt Tuttlingen wurden am Dienstag wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen Beschränkungen für private Feiern verhängt.
Tuttlingen Landkreis Tuttlingen meldet 19 Neuinfektionen an einem Tag
Laut Mitteilung des Landratsamtes handelt es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand unter anderem um Infektionen, die aus einer Familienfeier rühren und um Reiserückkehrer. Auch zwei Klassen des Otto-Hahn-Gymnasiums sind betroffen.
Tuttlingen Buen Nuhiji saß 360 Tage zu Unrecht im Gefängnis. Uns erzählt der Tuttlinger, was das mit ihm gemacht hat
Buen Nuhiji gerät unschuldig in die Mühlen der Justiz. Ein Jahr lang sitzt er im Gefängnis in Untersuchungshaft, weil ein V-Mann behauptete, dass er ein deutschlandweit bekannter Drogenboss sei. Rechtsanwalt Ingo Lenßen aus Bodman-Ludwigshafen kämpfte für Buen Nuhijis Recht – und ist erfolgreich. Doch wie hat der Tuttlinger das Jahr erlebt?
Buen Nuhiji in seinem Wohnzimmer. Im Hintergrund seine Frau Lamaya und Schwägerin Habel Khaouther.
Schwarzwald-Baar Obacht, Vollsperrung! Kreisverkehre am Nadelöhr B 27, B 523 und L 433 in Richtung Trossingen werden saniert
Autofahrer, die von VS-Schwenningen in Richtung Autobahn und Trossingen unterwegs sind, müssen sich derzeit auf Behinderungen und eine Umleitung einstellen. Am Kreuz B 27, B 523 und L 433 wird die Fahrbahn der Kreisverkehre erneuert. Der Bereich ist voll gesperrt. Wir verraten, wie die Umleitungsstrecken verlaufen.
Symbolbild
Region Wie alt ist ihr Heimatort? Finden Sie es mit unserem interaktiven Tool heraus
Im bundesweiten Vergleich landet Baden-Württemberg beim Durchschnittsalter auf einem beachtlichen dritten Platz. Nur Hamburg und Berlin sind jünger. Nimmt man die Daten genauer in den Blick, zeigt sich beim Durchschnittsalter in den Gemeinden ein buntes Bild. Es gibt Ausreißer nach oben und nach unten. Auch in Südbaden. Wie sieht es in der Region und in Ihrem Heimatort aus? Finden Sie es heraus.
In Langenargen im Bodenseekreis, wo diese Familie spazieren geht, sind die Menschen im Schnitt 47,6 Jahre alt. Damit liegt der Ort über dem Landesschnitt von Baden-Württemberg.
Immendingen Bürgermeister Manuel Stärk im Interview: „Mein Ziel: dass Immendingen eine Macht ist“
Seine Arbeit im Immendinger Rathaus hat Manuel Stärk bereits aufgenommen, am Montag wird er vereidigt. Wir haben mit ihm über seine Vision, seine Arbeit und die Zukunft gesprochen.
Neues Büro im anderen Schlossturm: Immendingens Bürgermeister Manuel Stärk hat im September seine Arbeit aufgenommen und wird am kommenden Montag für sein Amt verpflichtet.
Tuttlingen Eiskalter Mord mitten auf der Straße? Der Verdacht gegen den Festgenommenen erhärtet sich
Gegen den 36 Jahre alten Mann, der im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt in Tuttlingen dringend tatverdächtig sein soll, wurde Haftbefehl erlassen. Die Polizei hat nun weitere Informationen veröffentlicht
Symbolbild
Corona So viele Corona-Infizierte gab es bisher in Ihrer Gemeinde: SÜDKURIER trägt erstmals alle kommunalen Daten für die Region zusammen
Viele Landratsämter veröffentlichten in der Vergangenheit die Infektionszahlen nur auf Kreisebene. Damit gibt sich der SÜDKURIER nicht zufrieden. Denn die Menschen wollen wissen: Wie sieht es vor der eigenen Haustür aus? Hier gibt es erstmals den Überblick.
Rietheim Autozulieferer Marquardt streicht nach Corona-Einbrüchen Jobs
Bei einem der größten Autozulieferer der Region fallen Stellen weg. Auch betriebsbedingte Kündigungen sind bei dem Familienunternehmen nicht ausgeschlossen.
So sieht Marquardt die automobile Zukunft im Fahrzeug-Cockpit. Bild: Marquardt
Region Diese Bahnhöfe im Schwarzwald, im Linzgau und am Bodensee werden in den kommenden Jahren modernisiert
Rund 430 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren in die Modernisierung von 51 Bahnhöfen im Südwesten fließen. Darunter sind auch einige Stationen in unserer Region.
Der Radolfzeller Bahnhof soll innerhalb der kommenden zehn Jahre modernisiert werden – das sieht eine nun beschlossene Rahmenvereinbarung zwischen Land und Bahn vor.
Baar Niko Reith als glücklicher Gewinner: So lief der Nominierungskrimi der FDP ab
Eine knappe Mehrheit stimmt für den Donaueschinger FDP-Chef. Der will sich nun mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Liberalen den Wahlkreis 55 wieder in Stuttgart vertreten. Doch die Stelle des Zweitkandidaten ist noch offen.
Die FDP bietet einen spannenden Nominierungskrimi, aus dem der Donaueschinger Niko Reith als Sieger hervorgeht. Der 51-Jährige wird bei der Landtagswahl für die Liberalen im Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen an den Start gehen.
Baar Kopf-an-Kopf-Rennen: FDP nominiert Niko Reith für die Landtagswahl
Nach dem zweiten Wahlgang steht die Entscheidung: Die Liberalen des Wahlkreises 55 entscheiden sich knapp für Niko Reith als Kandidaten.
Niko Reith, FPD, Stadtrat
Immendingen Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle im Landkreis Tuttlingen im Juli nur leicht gestiegen
Landrat Stefan Bär mahnt Einhaltung von Hygieneregeln an. Im Herbst soll es möglicherweise wieder ein zentrales Testzentrum für den Kreis geben.
Baar Generationenwechsel bei den Grüne: Sie setzen auf die Jugend und nominieren einen 30-Jährigen und einen 24-Jährigen
Die Politikroutiniers hatten bei den Grünen das Nachsehen. Der erst 30-jährige Jens Metzger setzte sich gegen zwei erfahrene Kandidaten durch.
Der 30-Jährige Jens Metzger wird für die Grünen den Landtagswahlkampf im Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen anführen.
Tuttlingen Schülerin der Fritz-Erler-Schule positiv auf Corona getestet
Eine Schülerin der Fritz-Erler-Schule soll Corona haben. Aufgrund der Prüfungsphase hatte sie nur mit neun Mitschülern und ihrer Lehrkraft Kontakt.
Donaueschingen Kampfabstimmung bei den Liberalen: Niko Reith und Marcel Aulila wollen für die FDP in den Landtagswahlkampf ziehen
Ein Kandidat und zwei Bewerber: Die Nominierungsversammlung der FDP für die Landtagswahl wird spannend.
Landkreis & Umgebung
Tuttlingen Corona-Inzidenzwert erreicht am Mittwoch bisher höchsten Punkt
Der Landkreis Tuttlingen meldet heute, am 14. Oktober, vier neue Corona-Infektionen. Sie sind laut einer Mitteilung der Pressesprecherin Julia Hager in zwei Fällen der Stadt Tuttlingen und in jeweils einem Fall den Gemeinden Immendingen und Wurmlingen zuzuordnen.
Das Landratsamt Tuttlingen meldet vier neue Corona-Infektionen
Tuttlingen Haftbefehl aufgehoben: Mordverdächtiger gilt als schuldunfähig
Neue Wendung nach Tötungsdelikt auf offener Straße Mitte September: Das vorläufige Ergebnis des Sachverständigen sagt, dass aufgrund einer krankhaften seelischen Störung von einer Schuldunfähigkeit im Sinn des § 20 Strafgesetzbuch (StGB) auszugehen ist. Der Tatverdächige wird in einem Psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.
Tuttlingen Alarmstimmung im Landratsamt: Kreis Tuttlingen rückt gefährlich nahe an die dritte Pandemiestufe
  • Hoher Anstieg bei den Corona-Zahlen
  • Landrat Bär appelliert an Disziplin
  • Zehn Fälle kommen allein am Freitag hinzu
Tuttlingen Viele andere Bäder haben schon lange geöffnet, nun zieht auch Tuttlingen mit dem Tuwass nach
Bis Anfang November soll das Tuwass wieder öffnen. Nachdem lange nicht klar war, welche Regeln im Herbst gelten, arbeitet das Bäderteam derzeit an einem Hygienekonzept.
Öffnet wieder im November: das Tuwas in Tuttlingen.