Aus bislang noch nicht geklärter Ursache geriet am Freitagnachmittag laut Polizei gegen 16.15 Uhr, ein Carport in Rottweil-Neukirch in Brand.
Unter dem Carport befanden sich ein abgemeldetes Auto sowie ein Anhänger. Das Carport geriet nach Aussage der Polizei in Vollbrand, woraufhin das Feuer auf das wenige Meter entfernte Wohnhaus übergriff. Das Carport wurde samt Auto und Anhänger vollständig zerstört. Am Wohnhaus wurden die westliche Gebäudefassade sowie das Dach in Mitleidenschaft gezogen.

Darüber hinaus gelangte Rauch ins Gebäudeinnere, das Gebäude wurde dadurch unbewohnbar. Verletzte waren nicht zu beklagen, der geschätzte Sachschaden beträgt allerdings ca. 150.000 Euro.

Die Feuerwehr Rottweil war mit 57 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit 8 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Zur Klärung der Brandursache sind weitere Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen erforderlich.