Ein Joggerin ist am Sonntag gegen 11 Uhr bei Schiltach im Kreis Rottweil überfallen und schwer verletzt worden. Als dringend tatverdächtig gilt ein 23 Jahre alter Mann, der nach Hinweisen aus der Bevölkerung am Sonntag kurz nach 18 Uhr zwischen Schramberg und Schiltach festgenommen werden konnte. Der Mann sei zu Fuß unterwegs gewesen. Der vom Tatverdächtigen benutzte Renault Clio sei ebenfalls gefunden und sichergestellt worden. Zuvor hatte die Polizei eine Großfahndung ausgelöst, auch ein Polizeihubschrauber war zum Einsatz gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Täter die Frau mit einem Schlagwerkzeug attackiert und sie dabei am Kopf verletzt haben. Das Opfer joggte zuvor auf einem Wirtschaftsweg entlang der Bundesstraße 462, im Bereich Gewann Sommerwies, so die Polizei weiter.

Der tatverdächtige 23-Jährige habe sich nach dem Überfall bei seinen Angehörigen gemeldet und dabei Suizidabsichten geäußert.

Die Staatsanwaltschaft Rottweil und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil ermitteln wegen versuchten Mordes. Zum Motiv lägen bislang keine Erkenntnisse vor, so die Ermittler.