Ein 27 Jahre alter Autofahrer ist zwischen Zimmern und Flözlingen so schwer verunglückt, dass für ihn Lebensgefahr besteht. Wie die Polizei am Montagmittag berichtet, ist der Autofahrer am Sonntagmorgen gegen 6.40 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Zimmern und Flözlingen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde in seinem Auto eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.

"Der aus Richtung Zimmern kommende Audi-Fahrer kam zwischen der Einmündung zum Verkehrsübungsplatz und Flözlingen nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und rutschte über die angrenzende Wiese", beschreibt die Polizei den genaueren Unfallhergang: "Nach etwa 60 Metern kam er wieder auf die Straße zurück, schleuderte nach links, durchbrach die Leitplanken links der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum."

Die Aufprallwucht sei so stark gewesen, dass der Baum beim Aufprall gefällt worden sei. Der 27-Jährige sei in seinem Auto zunächst eingeklemmt gewesen und sei von Feuerwehr und Rettungsteam mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem Wagen geholt worden. "Ein Rettungswagen brachte ihn zunächst ins Schwarzwald-Baar-Klinikum, von wo aus er in die Uniklinik Freiburg verlegt wurde", so die Polizei.

An dem Audi entstand demnach ein Sachschaden in Höhe von zirka 25 000 Euro. Die Entnahme einer Blutprobe beim Fahrer sei angeordnet worden. "Die Kreisstraße 5540 blieb über längere Zeit voll gesperrt. Die Klärung der genauen Unfallursache ist derzeit noch Gegenstand der verkehrspolizeilichen Ermittlungen", so die Polizei abschließend.