Musikinstrumente im Wert von mindestens 100 000 Euro haben unbekannte Einbrecher in einem Geschäft für Musikinstrumente in Schramberg erbeutet. Die Täter drangen laut Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag kurz vor 3 Uhr in das Geschäft ein, indem sie mit einem Vorschlaghammer die Eingangstüre einschlugen. Sie stahlen mehr als vierzig Musikinstrumente, "offenbar gezielt Saxophone und Klarinetten verschiedener Hersteller", heißt es im Bericht der Polizei. Wahrscheinlich stehe die Tat im Zusammenhang mit einem weiteren Diebstahl: In unmittelbarer Nähe des Tatortes seien an einem Ford Transit beide Kennzeichenschilder (KN-EK 171) entwendet worden. Außerdem hätten Unbekannte versucht, auf dem Gelände eines Autohauses einen Personenwagen zu stehlen, was jedoch misslang. Möglicherweise sei beim Abtransport der Instrumente ein entsprechendes Transporterfahrzeug vom Typ Ford Transit verwendet worden, so die Ermittler.