Der Alarm war um 17.12 Uhr ausgelöst worden, wenige Minuten später waren die Eschbronner Feuerwehrleute vor Ort. Die allein im Haus wohnende Frau haben die Feuerwehrkräfte dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr drangen mit Atemschutz in den Wohnteil des ehemaligen Bauernhofes ein. Sie hatten große Schwierigkeiten in dem Haus vorzudringen und mussten zunächst Platz schaffen. Die Treppe ins Obergeschoss war ebenfalls blockiert. Deshalb sind die Feuerwehrleute über Leitern von außen und über die große Drehleiter aus Schramberg dorthin vorgedrungen.

Gegen 17.40 Uhr hatten die Feuerwehrleute den Brand weitgehend unter Kontrolle, so der Einsatzleiter Andreas Noth aus Eschbronn. Die Bewohnerin sei in Behandlung, das Haus wohl nicht bewohnbar.

Bürgermeister Franz Moser, der vor Ort war, berichtet, dass die Hausbewohnerin bei ihrer Verwandtschaft unterkomme. Doch gegen 17.45 Uhr zeigte sich, dass sich wohl auch im an das Wohngebäude angrenzenden Ökonomieteil ein Brand entwickeln könnte. Sofort starteten die Einsatzkräfte einen weiteren Löschangriff in der Scheune, wo sie einen Brandherd entdeckt hatten. Auf der Rückseite des Gebäudes und an der Seite öffneten sie die Tore, um einen möglichen Brand bekämpfen zu können.

Patrick Wöhrle von der Schramberger Feuerwehr öffnete von der Drehleiter aus mit einer Axt eine kleine Tür unter dem Dachgiebel. Die Feuerwehren blieben vor Ort und räumen die Wohnung und den Ökonomieteil, in dem bis unters Dach noch Heu gelagert ist. „Das kann noch ein paar Stunden gehen“, fürchtete der Pressesprecher der Kreisfeuerwehren Manuel Suhr.

Großbrände auf Bauernhöfen in der Region

  • Das alte Baunerhaus mit seinem Zinnengiebel prägt das Hintischinger Ortsbild.<em>Bild: Franz Dreyer</em>
    Das alte Baunerhaus mit seinem Zinnengiebel prägt das Hintischinger Ortsbild.Bild: Franz Dreyer | Bild: Franz Dreyer
    2019 - Leerstehender Bauernhof in Hintschingen brennt komplett nieder

    Großeinsatz für die Feuerwehren aus Immendingen, Geisingen, Tuttlingen und Trossingen im Sommer 2018. In Hintschingen hat zunächst das Dach eines älteren Bauernhauses gebrannt. Rasch hat sich der Brand auf das komplette Gebäude ausgebreitet. Hier geht’s zum Artikel. Hier geht’s zum Artikel.
  • Bild 2: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: Roland Sprich
    2018 - Brand vernichtet Bauernhof in St. Georgen-Stockwald - Drohne behindert Rettungshubschrauber

    Im Januar 2018 ist in St. Georgen-Stockwald am Sonntagabend ein Ökonomiegebäude vollständig abgebrannt. Die Hausbewohnerin, die allein auf dem Bauernhof lebte, erlitt Brandverletzungen. Die Feuerwehr war mit 55 Einsatzkräften vor Ort. Hier geht’s zum Artikel.
  • Bild 3: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: Kammerer/Blaser
    2017 - Mehrere Hundert Jahre alter Schwarzwaldhof in Tennenbronn niedergebrannt

    Im Sommer 2017 ist in Tennenbronn im Schwarzwald in der Nacht auf Dienstag ein mehrere Hundert Jahre alter Bauernhof abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, konnten die beiden Bewohner unverletzt ins Freie flüchten. Die Tiere des Hofes waren auf einer Weide und kamen unbeschadet davon. Hier geht’s zum Artikel.
  • 2015 - Forsthaus in Schonach wird Raub der Flammen

    Im Dezember 2015 wurde ein rund 300 Jahre alter Hof in Rohrhardsberg bei Schonach ein Raub der Flammen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich 18 Jugendliche in dem als Ferienhaus genutzten Hof. Alle konnten sich ins Freie retten.
  • Bild 4: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: kamera24
    2014 - Bauernhof in Waldmössingen brennt nieder

    Im März brannte ein landwirtschaftliches Gebäude in Schramberg-Waldmössingen vollständig nieder. Eine allein im Gebäude wohnende 83-jährige Frau konnte sich selbst ins Freie retten.
  • Bild 5: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: Kammerer/Blaser
    2014 - Brand zerstört Heidschnuckenhof bei Weiler

    In der Nacht auf Donnerstag ist in Königsfeld-Weiler der ehemalige Heidschnuckenhof durch einen Brand zerstört worden. Personen wurden nicht verletzt.
  • Das Ökonomiegebäude beim Waldcafé in Vollbrand.
    Das Ökonomiegebäude beim Waldcafé in Vollbrand. | Bild: Hornfix
    2013 - Scheune beim Waldcafé brennt komplett nieder

    Feuerwehrmänner mußten 2013 zu einem Großbrand in den Bad Dürrheimer Ortsteil Hochemmingen ausgerücken. Eine Maschinenhalle brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand.
  • Das Ökonomiegebäude beim Waldcafé in Vollbrand.
    Das Ökonomiegebäude beim Waldcafé in Vollbrand. | Bild: Hornfix
    2013 - Scheune beim Waldcafé brennt komplett nieder

    Feuerwehrmänner mußten 2013 zu einem Großbrand in den Bad Dürrheimer Ortsteil Hochemmingen ausgerücken. Eine Maschinenhalle brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand.
  • Der Ökonomieteil des Wiesenackerhofs im Hüfinger Ortseil Sumpfohren ist in der Nacht auf Sonntag ein Raub der Flammen geworden. Die ...
    Der Ökonomieteil des Wiesenackerhofs im Hüfinger Ortseil Sumpfohren ist in der Nacht auf Sonntag ein Raub der Flammen geworden. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand aufs Wohnhaus übergreift. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.
    2013 - Großbrand auf dem Wiesenackerhof

    Bei einem Großbrand auf dem Wiesenackerhof gelang es der Feuerwehr, das Übergreifen des Feuers auf das  Wohnhaus zu verhindern. Das Ökonomiegebäude wurde dagegen Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand. Alle Tiere wurden gerettet.
  • Der Kammererhof wird gestern Morgen ein Raub der Flammen. Innerhalb kürzester Zeit brannte das 170 Jahre alte Gebäude komplett nieder. ...
    Der Kammererhof wird gestern Morgen ein Raub der Flammen. Innerhalb kürzester Zeit brannte das 170 Jahre alte Gebäude komplett nieder. Die Feuerwehr gelingt es, ein Übergreifen der Flammen auf das Nebengebäude zu verhindern. | Bild: Roland Sprich
    2012 - Kammererhof in Oberkirnach in Flammen

    Der 400 Jahre alte Kammererhof in Oberkirnach ist 2012 völlig niedergebrannt. Bereits 2009 wurde das Leibgeding-Gebäude Raub der Flammen.
  • Bild 10: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: kamera24
    2011 - Defekter Traktor löst Großbrand aus

    Warum ist in Gunningen am 27. Oktober 2011 ein Ökonomiegebäude in Vollbrand geraten? Die Ermittler haben  eine dort abgestelltes Fahrzeug als Brandursache ausfindig gemacht.
  • Raub der Flammen
    Bild: Bild: kamera24.tv
    2011 - Bühlhof in Waldau wird Raub der Flammen

    Ein technischer Defekt war wohl der Auslöser für das verheerende Feuer auf dem Bauernhof bei Titisee-Neustadt.
  • In der Nacht auf Freitag stand der &bdquo;Altenvogtshof&ldquo; in Rohrbach in Flammen. Der fast 300 Jahre alte typische Schwarzwaldhof ...
    In der Nacht auf Freitag stand der „Altenvogtshof“ in Rohrbach in Flammen. Der fast 300 Jahre alte typische Schwarzwaldhof brannte bis auf die Grundmauern nieder. Hundert Feuerwehrleute aus den Furtwanger Teilortswehren waren am Einsatz beteiligt. | Bild: Scherzinger
    2009 - Vogtshof brennt komplett nieder

    Im Furtwanger Ortsteil Rohrbach brannte 2009 ein Bauernhof komplett nieder. Menschen kamen nicht zu Schaden, aber drei Stück Vieh kamen in den Flammen um.
  • Bild 13: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    Bild: HORNFIX
    2009 - Antonihof in Flammen

    Beim Brand eines großen Lagerschuppens auf den Aussiedlerhöfen bei Bad Dürrheim entstand 2009 Sachschaden in der Höhe von 200.000 Euro. Menschen kamen nicht zu Schaden, aber drei Stück Vieh kamen in den Flammen um.
  • Bild 14: Brand in Eschbronn löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
    2009 - Historischer Bauernhof wird Raub der Flammen

    Bis auf die Grundmauern abgebrannt ist 2009 ein unbewohntes Bauernhaus im Lenzkircher Ortsteil Kappel.
  • Am Samstag waren auf dem Birchenhof bei Fützen zahlreiche Feuerwehrmänner damit beschäftigt, heißes Heu aus dem Ökonomiegebäude zu ...
    Am Samstag waren auf dem Birchenhof bei Fützen zahlreiche Feuerwehrmänner damit beschäftigt, heißes Heu aus dem Ökonomiegebäude zu transportieren und abzulöschen. Bilder: Schüle
    2009 - Feuerwehr löscht Brand auf Birchenhof

     Auf dem Birchenhof bei Blumberg-Fützen brannte 2009 das Ökonomiegebäude. 125 Feuerwehrleute aus Deutschland und der Schweiz verhinderten, dass das angrenzende Wohnhaus mit abbrannte.
  • trix_tr_brand_mm2.jpg
    trix_tr_brand_mm2.jpg
    2006 - Reinertonishof brennt komplett nieder

    Nur noch Schutt und Asche: Das Kulturdenkmal Reinertonishof in Schönwald - der als Museum genutzte Hof aus dem Jahre 1619 - brannte 2006 komplett nieder. 20 Pferde und vier Schweine wurden in letzter Minute aus dem Stall gerettet. Zwei junge Männer im Alter von 17 und 20 Jahren aus dem Raum Triberg haben die  Brandstiftungen gestanden.