Nach ersten Informationen meldeten Anrufer am Freitagabend gegen 19:30 Uhr den Brand. Als die Feuerwehr Deißlingen an der Einsatzstelle eintraf, stand bereits eine Rauchsäule über dem Gebäude. Sofort wurde unter Atemschutz mit dem Löschangriff begonnen. Der Rettungsdienst kümmerte sich währenddessen um zwei Betroffene aus dem Haus. Aufgrund des Brandausmaßes wurde zusätzlich die Feuerwehr Rottweil mit dem Hubsteiger und weiteren Löschfahrzeugen alarmiert.

Von der einen Seite des Gebäudes mit dem Hubsteiger, von der anderen mit Steckleitern, wurden Ziegel abgetragen um an die Glutnester zu gelangen. Immer wieder waren Flammen zu sehen. Durch den Brand war die Hessestraße für den Verkehr voll gesperrt.

  

Der Einsatz sog sich bis in die Dunkelheit hin. Der DRK Ortsverein Deißlingen und die Polizei waren ebenfalls vor Ort. Erste Ermittlungen zur Brandursache sind im Gange. Der Brandschaden des Mehrfamilienhauses wird momentan auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.