Zwei Männer sind beim Absturz eines Skoda von einer Brücke der Landstraße 415 zwischen Oberndorf am Neckar und Bochingen am Sonntag gegen 20.25 Uhr schwer verletzt worden. Der 30-jährige Skoda-Fahrer sei zuvor gemeinsam mit einem 27-jährigen Beifahrer auf der Landstraße in Richtung Bochingen unterwegs gewesen, berichtete die Polizei am Montag: "Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Autofahrer mit seinem Wagen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur und durchbrach das dortige Brückengeländer. Danach kippte der Skoda seitlich die etwa sieben Meter hohe Brüstung hinunter und kam schlussendlich auf dem Dach neben dem Neckar zum Liegen."

An dem Wagen sei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro entstanden. "Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten zudem deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem 30-jährigen Fahrer fest, weshalb bei ihm im Schwarzwald-Baar-Klinikum Blut abgenommen wurde", so die Polizei weiter. Ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen den Skoda-Fahrer eingeleitet.