Nach Angaben der Polizei kletterten die 15 und 17 Jahre alten Mädchen gegen 22.30 Uhr auf die Koppel und holten sich zwei Pferde. Ein Pferd zäumten sie auf, dem anderen legten sie lediglich ein Halfter an. Dann verließen sie das Gelände in Richtung Albvereinshütte.
 
Ein Zeuge, der die Szenerie beobachtete, verständigte sofort die Pferdebesitzerin. Bei der sich anschließenden Suche konnten die beiden jungen Damen samt Vierbeiner auf dem Weg zur Hütte des Albvereins angetroffen werden.
 
Das Motiv ist bisher noch unklar. Allerdings behaupten die beiden jugendlichen Mädchen steif und fest, per SMS zu dem Diebstahl gezwungen worden zu sein. Das nachweisbringende Handy fehlt leider - es ging angeblich verloren. Das Polizeirevier Rottweil ermittelt jetzt und versucht, Licht in das Dunkel zu bringen.