An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Im weiteren Verlauf wollte die 27-Jährige kurz vor Rottweil von der B27 auf die Bundesstraße 14 wechseln, um in Richtung Zimmern ob Rottweil weiterzufahren. Im Kurvenbereich der Abfahrt von der B 27 kam die junge Frau mit dem Passat von der Straße ab und blieb in dem mit Schnee bedeckten Grünstreifen stecken. Dort konnte die Frau dann schließlich von der eingesetzten Polizeistreife festgestellt und überprüft werden. Bei der Überprüfung bemerkten die Beamten bei der 27-Jährigen erheblichen Alkoholgeruch.

In der Folge wurde, neben der Durchführung einer Blutentnahme, der Führerschein der 27-Jährigen beschlagnahmt. Diese muss sich nun noch in einem Strafverfahren für die Fahrt unter Alkoholeinfluss, den dabei verursachten Unfall und wegen der begangenen Unfallflucht verantworten.