Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am gestrigen Sonntagvormittag auf der Landstraße 405 gekommen. Laut Polizei war ein 63 Jahre alter Motorradfahrer gegen 10 Uhr in Richtung Schenkenzell unterwegs, als er kurz nach Vortal in einer scharfen Rechtskurve ins Rutschen geriet. Der 63-Jährige verlor die Kontrolle, geriet links von der Fahrbahn ab und stürzte anschließend in ein steiniges Bachbett.

Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu, berichtet die Polizei. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Während der Unfallermittlungen musste die Landstraße halbseitig gesperrt werden. Die Beamten der Unfallaufnahme der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil übernahmen die weitere Bearbeitung des Verkehrsunfalls.