Im Vorstand des Fördervereins Kindergarten und Grundschule Neuhausen bleibt eine Position weiterhin vakant. Nachdem die bisherige stellvertretende Vorsitzende Linda Hak ihren Posten zur Verfügung stellte und sich ins Gremium der Beisitzer zu Hans-Jörg Enkler, Tanja Link und Matthias Dosdal wählen ließ, wurde für sie keine Nachfolgerin gefunden. Dagegen wurde die seit einem Jahr verwaiste Vorsitz durch Sabrina Singer, bisher Beisitzerin, wieder besetzt. Um wieder in den turnusmäßigen Wahlrhythmus zu kommen, beträgt ihre Amtszeit vorerst nur ein Jahr. Schriftführerin bleibt Annette Hübsch. Wie Singer hinterher betonte, sei es ihr eine Ehre, in diesem tollen Team dem Förderverein vorzustehen. Auch sei sie bereit, länger als nur ein Jahr Vereinschefin zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum bisher vom Kindergarten organisierten Kleiderbasar habe man eine gute Alternative gefunden und sei eine Kooperation mit dem Sammelprojekt „Shuuz“ eingegangen. Ende Oktober beginne eine erste Schuhsammelaktion, die zwei Wochen dauere. Hierfür würden im Ort mehrere Sammelboxen aufgestellt. Auch das Schuhhaus Hoffmann in Königsfeld beteilige sich und sammle das ganze Jahr über. Da der Förderverein pro Kilogramm Schuhe einen Betrag x erhalte und die gebrauchten Schuhe in Drittländern wiederverwertet würden, entstehe eine Win-Win-Situation. „Daraus kann ein Ganzjahresprojekt werden, ich habe da ein gutes Gefühl“, sagte Singer.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Auskunft von Kassiererin Sina Enkler stellte der Förderverein der Schule und dem Kindergarten jeweils 1250 Euro für diverse Anschaffungen zur Verfügung. Laut Rektorin Alexandra Roth gehen die Wünsche der Schule nicht aus. Nachdem die bisherigen Theaterbesuche nicht mehr per Bus möglich sind, soll am 16. Dezember eine Theateraufführung im örtlichen Gasthaus „Engel“ besucht werden. Roth erhofft sich vom Förderverein eine finanzielle Unterstützung beim Eintrittsgeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz Corona werde die Nikolausfeier stattfinden. Allerdings nicht in der Turnhalle, sondern auf dem Parkplatz vor der Kirche. „Im Freien hat das sogar mehr Flair als drinnen. Auch ein Weihnachtsgottesdienst im Freien ist geplant“, gab Roth bekannt.

Verhagelt hat das Virus allerdings eine kleine Feierstunde zum zehnjährigen Bestehen des Vereins. Jedes Gründungsmitglied erhält einen gelben Regenschirm, der sich automatisch öffnet und schließt. „Das Geschenk soll zeigen, dass wir die Gründer nicht im Regen stehen lassen wollen“, schmunzelte Singer. Der Schirm ist auch käuflich zu erwerben.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €