Nach der Corona-Zwangspause können sich Königsfelder ab sofort wieder für kostenfreie Gebäude-, Heiz- oder Solarwärme-Checks anmelden. Zudem gibt es eine zehnprozentige Förderung beim Neukauf sogenannter „Weißer Ware“ – beispielsweise Kühlschränke und Waschmaschinen – und 50 Euro je Kilowatt-Peak-Installationsleistung beim Bau einer Photovoltaik-Anlage.

Bürgermeister Fritz Link unterzeichnete nun den Kooperationsvertrag mit der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis und der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Die Zusammenarbeit geht damit bereits ins vierte Jahr. Wie der Bürgermeister in einem Pressegespräch im Rathaus betonte, stelle das kommunale Umwelt-Förderprogramm eine Vorbildfunktion im schonenden Umgang mit Ressourcen dar.

Damit würden für Bürger Anreize für den Einsatz von regenerativen Energiequellen geschaffen. Der Gemeinderat habe die Mittel im Haushalt von 3000 Euro auf 4000 Euro aufgestockt. Die Gemeinde übernehme die Kosten für einen Check in Höhe von 30 Euro, wodurch die Beratung für die Bürger kostenfrei bleibe.

34000 Tonnen CO2 eingesparrt

Im vergangenen Jahr habe die Gemeinde 13 Anträge bei der „Weißen Ware“ mit einer Investitionssumme von 9200 Euro und sechs PV-Anlagen gefördert. Letztere habe eine Gesamtleistung von 67 Kilowatt-Peak, wodurch der CO2-Ausstoß um 34 000 Tonnen pro Jahr reduziert werde, freute sich der Bürgermeister. Philipp Gerber, Regionalmanager der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, zeigte sich erleichtert, dass wieder persönliche Beratungen stattfinden können.

Beim Gebäudecheck sehe sich ein Energieberater das Haus vor Ort an und gebe danach Handlungsempfehlungen zu Dämmung, Stromverbrauch, Heizung und Einsatz erneuerbarer Energien. Beim Heizcheck werde mit Messgeräten das Heizsystem geprüft, ob es optimal eingestellt sei. Und beim Solarwärme-Check werde untersucht, ob Speicher und Sonnenkollektoren zusammenpassten und die Effizienz verbessert werden könne.

Laut Tobias Bacher von der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis wurden im vergangenen Jahr elf Anträge für einen Energiecheck und ein Dutzend für eine PV-Anlage gestellt. Aktuell liege ihm bereits ein Antrag für eine PV-Anlage vor, sagte Bacher.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.