Königsfeld (log) Nun ist die Gesamtgemeinde wieder fein herausgeputzt. Nachdem in den vergangenen Wochenenden sich zahlreiche Freiwillige an den Dorfputzen der Königsfelder Teilorte beteiligten, war nun am vergangenen Samstag der Kernort an der Reihe.

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinde-Jugendreferent Johannes Menton als Organisator der Aktion saubere Landschaft und Bürgermeister Fritz Link zeigten sich über die Beteiligung von circa 80 Helfern, darunter viele Kinder, äußerst erfreut. Sie kamen aus Königsfelder Vereinen und der Feuerwehr-Abteilung Königsfeld, aber auch Familien waren vertreten und sammelten Müll und Unrat ein, den andere Zeitgenossen unachtsam und illegal in der freien Landschaft entsorgt hatten.

Zum reichen Fund gehörten unter anderem Flaschen, Plastikverpackungen und auffallend zahlreiche Hundekottüten. Das eher ungemütliche Wetter mit zwischenzeitlichen Regenschauer und kühlen Temperaturen hielt die kleinen und großen Sammler nicht von ihrem Tun ab. Auch der Bürgermeister war sich nicht zu schade, mit der Greifzange die Straßenränder zu säubern. Etwa zur Mittagszeit traf man sich am neuen Vereinsheim des FC Königsfeld und stärkte sich bei Vesper und Getränken. Dabei bedankte sich Link bei allen Teilnehmern.